Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Badsanierung selber machen?

Das Bad selbst sanieren

Die Badsanierung von einem Fachmann ausgeführt kostet meist ordentlich Geld, denn das Gewerk ist oft sehr arbeitsintensiv. Hier kann der geschickte Heimwerker jedoch viel Geld sparen, wenn er selbst Hand anlegt. Jedoch ist ein planloses Loslegen der falsche Weg. Gefragt sind vielmehr eine sorgfältige Planung und eine Bestandsaufnahme der vorliegenden Gegebenheiten. Letzteres gilt vor allem beim Thema Rohrleitungen.

Rohrleitungen bei der Badsanierung erneuern

Das Foto zeigt ein Badezimmer mit einer neuen Badewanne.

Das Foto zeigt ein Badezimmer mit einer neuen Badewanne.

Die Rohleitungen sind gerade bei alten Bädern oft deutlich in die Jahre gekommen und bedürfen einer Erneuerung. Dabei sollte nicht an der falschen Stelle gespart werden. Die Reparatur oder der Austausch von Rohleitungen im Zuge der Badsanierung ist eine ärgerliche und auch kostspielige Angelegenheit, da Fliesen kaputt gehen können oder im schlimmsten Fall auch Wände aufgestemmt werden müssen.

Werden die entsprechenden Rohre jedoch im Zuge der Badsanierung erneuert, ist hier der Mehraufwand sehr gering. Eine effiziente Methode ist, die Badinstallation hinter die Trockenbauwände zu verstecken, denn gerade in Altbauten lassen sich so gerade Wandflächen erzielen. Später machen diese das Fliesenlegen viel einfacher.

Die Installation der Dusche oder Badewanne und des Waschbeckens sollten weniger geübte Heimwerker dann doch lieber dem Fachmann überlassen.

Die Badsanierung gut planen und Fliesen verlegen

Wenn die Vorarbeiten erledigt sind, beginnen die zeitintensiven Arbeiten, die ein Heimwerker gut selbst erledigen kann – vor allem das Fliesenlegen. Einfach ist die Verlegung im Dünnbettverfahren und ermöglicht so auf ebenen Flächen einen sehr zügigen Baufortschritt. Hierbei empfiehlt es sich, vorab einen Plan zur Verlegung zu erarbeiten.

So werden machen Ärgernisse bei der Badsanierung erspart, zum Beispiel, dass an einer Stelle ein hauchdünner Fliesenstreifen zurechtgeschnitten werden muss, weil die Fliese ein paar Millimeter kürzer ist als die vorhandene Wand.

Zum Abschluss fällt dann das Verfugen an und wer sich hier viel Arbeit ersparen möchte, kann auch auf eine schnelle Weise die Optik des Bades verändern. Ein spezieller Fliesenlack, der in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich ist, gibt dem Bad einen ganz neuen Look.

Ein guten Link was ist eine Sanierung findet ihr hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Sanierung


Das könnte sie auch interessieren