Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Teppichboden verlegen

Die Verlegung von Teppichboden

Das Foto zeigt einen Teppichboden.

Das Foto zeigt einen Teppichboden.

Meist werden Teppichböden lose verlegt, wenn darauf nur wenig Begehung stattfindet oder auch in kleinen Räumen. Durch sein Eigengewicht trägt sich der Teppichboden selbst und liegt stabil auf dem Boden. Ein Teppichboden kann jedoch auch verklebt werden.

Die lose Verlegung von Teppichboden

Beim Teppichboden verlegen sollte als Erstes der Raum ausgemessen werden, in dem der Teppichboden verlegt werden soll. Hier werden jeweils 10 Zentimeter dazugegeben. Dann wird der Teppichoden ausgerollt und an den Wänden 5 bis 10 Zentimeter Hochstehen gelassen. Danach sollte dieser etwa 24 Stunden ruhen, damit dieser seine ursprüngliche, glatte Lage wiedererlangt.

Nach dieser Zeit können mit der Schere die Winkel in den Wandecken vorsichtig eingeschnitten werden. Hier lieber zu wenig als zu viel, da ein Schnitt nicht wieder rückgängig gemacht werden kann. Mit einem Teppichmesser werden nun die Ränder unmittelbar an den Wänden oder an der Fußleiste abgeschnitten. Hier ist es möglich, dass die Klinge des Teppichmessers regelmäßig erneuert werden muss, da diese schnell abstumpft.

Teppichboden verkleben

In Räumen mit einer Grundfläche von mehr als 20 Quadratmetern oder in häufig begangenen Zimmern, sollte beim Teppichboden verlegen nicht darauf verzichtet werden, diesen zu verkleben. Dazu wird ein Dispersionskleber verwendet. Der Raum sollte in seiner größten Ausdehnung ausgemessen werden und pro Maß 10 Zentimeter dazu addiert werden.

Bei Motiv-Teppichen sollet noch zusätzlich eine Motivreihe als Toleranz dazugerechnet werden. Nach dem Ausrollen wird an den Wänden der Teppichboden 5 bis 10 Zentimeter überstehen gelassen. Nach einer Ruhephase von 24 Stunden liegt der Teppich in der richtigen Position. Nun wird dieser in der Mitte einmal gefaltet und hochgeschlagen. Auf den freigelegten Untergrund kann der Teppichkleber mithilfe einer Rolle aufgetragen werden.

Wenn der Teppichboden festklebt, können die Winkel in den Ecken der Wände mit einer Schere vorsichtig eingeschnitten werden. Die überstehenden Ränder werden nun mit dem Teppichmesser angeschnitten, direkt an der Wand oder an der Fußleiste. Gleiches wird mit der anderen Seite des Teppichs vorgenommen.


Das könnte sie auch interessieren