Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Brüchiges Mauerwerk

Gefahren durch brüchiges Mauerwerk – bloß nicht unterschätzen

Brüchige und bröckelnde Mauern sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern können auch, besonders bei tragenden Mauern, eine echte Gefahr darstellen.

Der wohl häufigste Grund für brüchiges Mauerwerk ist Feuchtigkeit, welche in die Wände einzieht und deren Substanz langsam von innen auflöst. Hier helfen oftmals nur rabiate Methoden, wenn das Mauerwerk einmal angefangen hat zu bröckeln.

Die Ursachen für brüchiges Mauerwerk

Das Foto zeigt ein Mauerwerk.

Das Foto zeigt ein Mauerwerk.

Viele Menschen kennen das Problem. Eine mangelnde Isolierung oder ein nicht entdeckter Wasserschaden lassen die Mauern Feuchtigkeit ziehen.

Lange Zeit unbemerkt kann das Wasser so seine zerstörerische Kraft entfalten und die eigentlich robuste Mauer brüchig werden lassen. Eine solchermaßen brüchige Mauer kann dabei in der Regel nicht erhalten werden, sondern muss ersetzt werden.

Viele Angebote, wie man sie immer wieder hört, welche Entfeuchtung der Räume oder eine Trocknung des Mauerwerks versprechen, sind oftmals kaum mehr als Bauernfängerei und sollten dem entsprechend vermieden werden.

Früh genug kann geholfen werden

Beginnt eine Mauer erst einmal Feuchtigkeit zu ziehen, ist die Substanz der Mauer aber noch in Ordnung, können erprobte und professionelle Maßnahmen dabei helfen das Mauerwerk zu trocknen und die Mauer zu sanieren.

Doch auch hierbei handelt es sich immer um Verfahren, welche eine Öffnung der Mauer benötigen. Auf Versprechen wie „spurlose Mauerentfeuchtung“ etc. sollte man hier nicht reinfallen, da diese Maßnahmen in der Regel weder hilfreich sind, noch die Mauer schützen.

So verschwendet man oftmals viel Zeit mit diesen angeblichen Hilfsverfahren, bis die Mauer so vom Wasser zerstört wurde, dass sie ersetzt werden muss.

Was tun bei brüchigem Mauerwerk

Brüchiges Mauerwerk sollte immer ausgetauscht werden. Besonders bei tragenden Wänden ist dies selbstverständlich, aber auch bei normalen Zwischenwänden sollte diese Maßnahme ergriffen werden.

Das liegt vor allem daran, dass eine solche brüchige Mauer jederzeit einstürzen und Personen oder Haustiere verletzen kann. Eine instabile Mauer verfügt nämlich immer noch über ein nicht unerhebliches Gewicht und das Zerstörungspotential ist hierbei nicht zu verachten.

Dem entsprechend muss die Mauer vom Fachmann entfernt und neu aufgebaut werden. Hierfür ist es natürlich notwendig, die Gründe für das brüchige Mauerwerk zunächst zu finden und zu beseitigen.

Nur so kann vermieden werden, dass die neue Mauer ebenfalls brüchig wird und später selber ersetzt werden muss.

Der Aufwand lohnt sich

Auch wenn eine solche Maßnahme mit einer hohen Belastung und einem nicht unerheblichen Schmutzfaktor verbunden ist, so sollte diese doch so schnell wie nur möglich durchgeführt werden. Hierfür sollte man allerdings immer einen Experten beauftragen, besonders, wenn es sich um tragende Wände handelt.


Das könnte sie auch interessieren