Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Fliesen neu verfugen!

Wenn die Fliesenfugen nicht mehr ansehnlich sind

Das Foto zeigt einen Fugenkratzer für Fliesen.

Das Foto zeigt einen Fugenkratzer für Fliesen.

Alte Fugen sind meist schnell unansehnlich und auch eine gründliche Reinigung kann hier den ursprünglichen Zustand nicht mehr herstellen. In diesen Fällen ist das Austauschen der kompletten Fugen die oft einzige Möglichkeit und die als erstes müssen die alten Fugen entfernt werden.

Dies ist nicht immer eine leichte Aufgabe und der alte Fugenmörtel lässt sich oft nur schwer entfernen. Aus diesem Grund sollten die einzelnen Arbeitsschritte gut geplant werden.

Alten Fugenmörtel entfernen und Fliesen neu verfugen

Die sicherste Methode, um den alten Fugenmörtel zu entfernen ist das Herauskratzen aus den Fugen. Hierfür bietet der Baumarkt für wenige Euro einen Fugenkratzer, der eine gehärtete Stahlspitze besitzt. Vor Arbeitsbeginn sollten die Möbel und Oberflächen in der Nähe gut abgedeckt werden, denn durch die Entfernung des Fugenmörtels entsteht Staub und Dreck, der sich schnell wie ein Nebel verteilt.

Der alte Fugenmörtel muss gründlich beseitigt werden, um das neue Verfugen gründlich und sauber vornehmen zu können. Im Idealfall sollte dieser komplett entfernt werden, wenn es möglich ist. Nach sollte die Fugen gründlich gereinigt und von Staub befreit werden. Dies funktioniert auch wunderbar mit einer Hochdruck-Luftpumpe. Aber auch ein Staubsauger ist hierfür sehr gut geeignet.

Tipps zum verfugen

Der Fugenmörtel sollte für die Verarbeitung eine cremige Konsistenz haben. Ist die Fugenmasse fertig gemischt, wird diese am besten mit einem großen Spachtel auf die Fläche aufgebracht und anschließend mit einem Gummispachtel abgezogen. Auf diese Weise bleibt genug Mörtel in den Fugen, jedoch nur wenig auf den Fliesen.

Nun sollte der Fugenmörtel etwas aushärten und der richtige Zeitpunkt für das erste Waschen der Fugen ist entscheidend. Dieser ist, wenn der Mörtel auf den Fliesen schon trocken, in den Fugen aber noch etwas feucht ist. Danach sollte gewartet werden, bis auch der Mörtel in den Fugen ausgehärtet ist und das Abwaschen wird wiederholt. Am nächsten Tag die Flächen nochmals mit einem trockenen, rauen Tuch abwischen.


Das könnte sie auch interessieren