Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Einbruchsichere Fenster

Fenster einbruchsicher machen

„Was sollte bei uns schon zu holen sein“ ist ein häufiger Satz, den man von unterschiedlichen Menschen zu hören bekommt, wenn es um das Thema Einbruch und Einbruchsicherheit geht.

Das Foto zeigt einen abschließbare Fenstergriffe.

Das Foto zeigt einen abschließbare Fenstergriffe.

Zwar mag es durchaus sein, dass man in der Annahme ist, dass sich ein Einbruch im eigenen Haushalt nicht lohnen würde, jedoch sollte man dabei nicht vergessen, dass der Einbrecher dies sicherlich nicht weiß und trotzdem einbricht, wenn man ihm die Möglichkeit dazu gibt.

Und in vielen Haushalten mangelt es in Deutschland an der entsprechenden Sicherheit, zum einen an Türen, insbesondere zum anderen jedoch an Fenstern, die in vielen Fällen der wesentliche größere Schwachpunkt sind.

Ist die Sicherheit der Fenster nicht gewährleistet, macht man es damit einem Einbrecher möglich, innerhalb von nur wenigen Sekunden durch die Fenster ins Haus zu gelangen. Daher sollte man keinesfalls auf darauf verzichten, umfassende Sicherheitsvorkehren zu treffen, wobei moderne Möglichkeiten es gewährleisten können, dass nur wenig Aufwand die Sicherheit weitestgehend erhöht.

Diese sind sehr vielseitig und können zum einen schon während des Neubaus oder der Sanierung eines Hauses eingesetzt werden oder auch später, wenn Fenster entsprechend nachgerüstet werden sollen.

So macht man Fenster einbruchssicher

Beim Neubau oder der Sanierung eines Hauses ist es problemlos möglich, von Vorneherein für die Sicherheit von Fenstern Sorge zu tragen. Dies kann dadurch gewährleistet werden, indem man sich für Sicherheitsfenster entscheidet, die über eine spezielle Panzerverglasung verfügen.

Das Einschlagen der Scheiben wird so für einen Einbrecher unmöglich oder zumindest weitestgehend erschwert und darüber hinaus verfügen entsprechende Sicherheitsfenster über einen sehr stabilen Rahmen, der mit einer Panzerschale ausgestattet ist und ebenso auch über ein Mehrfachverriegelungssystem.

Dieses System dient dazu, dass Aufhebeln der Fenster, was von vielen Einbrechern bevorzugt wird, zu verhindern. Auch dies erschwert zumindest das Öffnen der Fenster von außen. Besteht nicht die Möglichkeit, ein Haus bereits im Vorfeld einbruchsicher konstruieren zu lassen, muss man trotzdem nicht auf Möglichkeiten verzichten, die auch später umgesetzt werden können. Denn auch diese sind durchaus vielseitig und können einen Einbruch zumindest erschweren oder auch ganz verhindern und können schon zu tragbaren Konditionen umgesetzt werden.

Einbruchsicherheit ohne viel Aufwand umgesetzt

Möchte man im eigenen Haushalt eine entsprechende Nachrüstung von Fenstern in Bezug auf Sicherheit vornehmen, so bestehen vielseitige Möglichkeiten diese zu gewährleisten. So kann man unterschiedliche Sicherheitserweiterungen an Fenstern und Türen vornehmen oder auf Alarm- und Meldeanlagen zurückgreifen, die an den entsprechenden Stellen installiert werden.

Eine sehr einfache und doch effektive Möglichkeit sind abschließbare Fenstergriffe, die das gewaltsame Öffnen der Fenster verhindern können. Diese können vom Hauseigentümer grundsätzlich selbst eingebaut werden und machen nur wenig Mühe.

Ist ein Fenster beispielsweise gekippt, kann ein Einbrecher aufgrund der abschließbaren Fenstergriffe nicht von außen drehen um das Fenster auf diese Weise zu öffnen. Durch speziell dafür vorgesehen Riegel, Beschläge oder auch Fensterhaken kann gleichzeitig auch das Aufhebeln verhindert werden.

Das Anbringen von einbruchsicherer Folie dagegen verhindert oder erschwert zumindest das Einschlagen der Fenster und dient gleichsam auch als Splitterschutz. Diese Sicherheitsfolie ist in verschiedenen Stärken auf dem Markt erhältlich und kann ebenso selbst angebracht werden.

Weitere Möglichkeiten sind auch Fenstergitter, mit denen kleiner EG-Fenster geschützt werden können und Rollläden, die fest installiert werden und gewisse Sicherheitsstandards aufweisen.


Das könnte sie auch interessieren