Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Badezimmermöbel passend zum Bad auswählen

Nach einem stressigen und langen Arbeitstag gibt es oft nichts Schöneres, als ein entspanntes Bad oder eine frische Dusche im eigenen Badezimmer. Eine passende Einrichtung des Badezimmers lässt die tägliche Körperpflege zum Erlebnis werden.

Die Planung sollte nicht vernachlässigt werden

Foto: Badezimmer mit Dusche und Wanne

Foto: Badezimmer mit Dusche und Wanne

Bei der Planung des eigenen Badezimmers müssen viele Dinge beachtet werden. Die Planung sollte deshalb nicht zu kurz kommen. Bedenken sollte man, dass die Dusche, Wanne und Waschbecken fest im Boden angebracht sind.

Die Platzierung der sanitären Anlagen sollte daher mit Bedacht gewählt und bestens geplant werden. Sehr wichtig bei der Planung sind die Pläne des Hauses. Man sollte wissen, wo sich die Wasseranschlüsse befinden, um die richtigen Standorte der Geräte zu identifizieren zu können. Treten hier Fehler auf, werden hohe Kosten für das Verlegen der neuen Leitungen fällig.

In kleineren Badezimmern fällt die Planung für eine Badewanne meistens komplett aus. Wer allerdings präzise plant und genau ausmisst, bekommt unter Umständen sogar in kleinen Badezimmern eine Wanne unter. Eine clevere Alternative ist ein einfaches Duschbad. Die kompakte Wanne ist mit einer Duschbrause kombiniert. In größeren Zimmern kann sogar eine freistehende Badewanne platziert werden, die für Stil sorgen. Besonders elegant sind bei solchen Modellen Armaturen, die aus dem Boden ragen.

Der Waschtisch ist Ausgangspunkt der Einrichtung

Mehr Freude am morgen bereitet eine ansprechende Einrichtung des Badezimmers. Zunächst entscheidet der Waschtisch über den grundsätzlichen Einrichtungsstil. In ihm werden nicht nur sämtliche Wasserleitungen vereinigt, sondern ebenso als Stauraum für Hygieneartikel und z.B. für Handtücher. Um den Waschtisch werden weitere Badmöbel wie Handtuchhalter, Kommode, Spiegelschrank und Hochschrank im passenden Look arrangiert.

Dabei bleibt es dem jeweiligen Dekorateur überlassen, welche Einrichtungsvariante für die meiste Entspannung im Bad sorgt. Ob elegantes Marmor aus natürlichem Holz oder knall-bunt lackiert. Die eigenen Präferenzen und entsprechend hochwertige Möbel machen aus einem kühl gefliesten Badezimmer eine Wohlfühloase. Besonders elegant ist die Kombination von rot lackiertem nussholz auf einer steinernen Wand. Dazu ein prunkvoller Spiegel und das edel anmutendes Badezimmer ist perfekt.

Das naturbelassene Badezimmer entspricht optisch einer Saunalandschaft aufgrund der vielen Holz-Applikationen. Für den Wellness-Flair sprechen Badezimmermöbel aus hellem Holz, weiße Keramikflächen und Edelstahl-Armaturen. Die schlichten Möbel werden durch Grünpflanzen perfekt ergänzt und geben dem Badezimmer einen frischen Kontrast. In diesem Badezimmer passt ein flauschiger Badteppich perfekt.

Generell alles muss zusammenpassen

Wenn alle Platzverhältnisse und Wasseranschlüsse bei der Planung einbezogen werden, sind einem bei der weiteren Gestaltung des Badezimmers kaum Grenzen gesetzt. Der Waschtisch gibt dabei das Design vor und wird durch weitere Möbel ergänzt.


Das könnte sie auch interessieren