kerlite

Rat und Tat sowie Fragen & Antworten.
sigrun

kerlite

Beitragvon sigrun » 15. April 2015, 14:13

Hallo, wir planen unsere Küche, Boden und Rückwand mit Kerlite machen zu lassen. Wer hat dies schon machwen lassen? Wie sind die Erfahrungen? Wie pflegeleicht ist das Material? Müssen wir uns über Toleranzen Sorgen machen?
Danke für eure Antwort
Gruß Sigrun


noxxi

Re: kerlite

Beitragvon noxxi » 15. April 2015, 14:13

Hallo,

planen aktuell auch Flur und Küche neu zu Fliesen. Die Kerlite sind allerdings ganz schön teuer und mit selber machen ist dann wohl nichts.

Seid Ihr schon weiter?

Gruß

noxxi

markus

Re: kerlite

Beitragvon markus » 15. April 2015, 14:13

Hallo, für Bodenbeläge muss man die rückseitig mit Glasfaserverstärkte Kerlite - Plus verwenden, für Wandbeläge ist die "normale Kerlite - Ausführung " geeignet.
Es handelt sich um mattes und rektifizierte Feinsteinzeug daher ist das Material sehr maßgenau und absolut fleckunempfindlich und pflegeleicht.
Gruss, Markus

Der Fuchs

Re: kerlite

Beitragvon Der Fuchs » 15. April 2015, 14:14

tach zusammen.... alternativ zu Kerlite gibts da noch Laminam (nicht zu verwechseln mit Laminat )

der produziert u.a. für Kerlite die Platten.... findet Ihr unter www.laminam.it

außerdem produziert Laminam für Kalebodur ne Holzoptik in 3 mm mit 1mtr x 3 mtr....

einfach nur rattenscharf die Platten...


Uwe

Re: kerlite

Beitragvon Uwe » 15. April 2015, 14:15

Wir haben diese superdünnen (5mm) und supergroßen Fliesen 50x100cm vom einem italienischen Hersteller. Serie Networks impronta.it/DE/collezioni/blade/networks/87.htm Grund dafür war, weil wir unsere alten Fliesen nicht rausstemmen wollte und sonst nicht genug Aufbauhöhe hatten. Auch für die Fußbodenheizung sind die dünnen Fliesen besser. Die Fliesen wurden mit einer sehr dünnen Fuge verlegt und sind damit sehr pflegeleicht. Wir sind damit sehr zufrieden. Gekauft haben wir die Fliesen bei einem Händler vor Ort. www . fliesenwehr . de Aber ich glaube die liefern auch!

mosaik

Re: kerlite

Beitragvon mosaik » 15. April 2015, 14:15

Hallo Kerlite ein -----TRAUM------sieht super aus , damit kann mann toll gestalten, super Farbspiele
verlegung kein Problem machen wir :-)
----info@weber-mn.de---- mosaik-naturstein-fliesenverlegung

Frager

Re: kerlite

Beitragvon Frager » 15. April 2015, 14:15

Hallo,
kennt jemand die m²-Preise von Kerlite und Laminam?

jaensch-i

Re: kerlite

Beitragvon jaensch-i » 15. April 2015, 14:16

Hallo,
kann mir jemand Händler- bzw. Bezugsquellen bezügl. Kerlite, Laminam..
nennen?
Gruß Elli

fuchs

Re: kerlite

Beitragvon fuchs » 15. April 2015, 14:16

bei uns in österreich kosten die 100x40x03 cm platten 78 euro/m².....dafür spart man beim stemmen und wischen

timmerl

Re: kerlite

Beitragvon timmerl » 15. April 2015, 14:17

Da ich selbst als Einkäufer dieses Materials arbeite, kann ich jederzeit sowohl Verleger vermitteln als auch Preisangebote
hierfür erstellen
Bitte unbedingt beachten !!!!! Finger weg von unfähigen Fliesenlegern. Dafür ist die Fliese zu teuer um im Nachhinein
niemanden für Pfusch belangen zu können



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast