Wohnfläche

Plauderecke für alle.
Icken

Wohnfläche

Beitragvon Icken » 27. März 2015, 13:21

Weiss jemand von Euch wie man konkret die Wohnfläche einer Wohnung berechnet ?


Olli

Re: Wohnfläche

Beitragvon Olli » 27. März 2015, 13:21

Schau mal hier aufmassprofis.de/din277.php Hier kannst Du eine paar Infos ziehen und auch einen Link zur Berechnungsverordnung

Fliesenfliege

Re: Wohnfläche

Beitragvon Fliesenfliege » 27. März 2015, 13:22

Und, hat deine Wohnfläche überein gestimmt? Ist ja oft so, dass die Fläche kleiner ist als im Vertrag angegeben, besonders wenn Schrägen iin der Wohnung sind. Hab da schon oft Reportagen darüber gesehen. Ich glaube, mehr als 10% dürfen die Werte nicht voneinander abweichen.

Schau mal hier: www.mieterbund.de/1125.htm oder auf www.stern.de gibt es auch immer wieder gute Infos dazu.

fliesy

Re: Wohnfläche

Beitragvon fliesy » 27. März 2015, 13:22

Stellt man fest, dass der tatsächlich Wohnraum doch stark von der angegebenen Quadratmeterzahl abweicht, dann ist die Wohnung auf einmal gar nicht mehr so günstig. Entsprechend steigt auch der Quadratmeterpreis, den man bezahlen muss. Am Besten ist es natürlich vor Bezug der Wohnung die wirkliche Wohnfläche einmal genau nachzumessen, um sehen zu können, ob der Vermieter schummelt. Dies tun die leider gerne, insbesondere Makler haben einen fast schon krankhaften Hand zu solchen Tricks. Einmal eingezogen und erst dann festgestellt, wird die Sache natürlich etwas schwieriger, aber auch hier gibt Wege. Liegt der Quadratmeterpreis weit über dem ortsüblichen Niveau, die Preise nach Stadtteil per Bezirk kann man im Mietspiegel nachsehen, den jede Stadt und Gemeinde kostenlos herausgibt (zumindest im Internet). Stellt sich heraus, dass die Miete tatsächlich zu hoch ist, gleicher Mietpreis für effektiv weniger Wohnraum, und entsprechend über dem Durchschnitt liegt, kann man natürlich dagegen vorgehen. Hier sei aber angeraten einen Rechtsanwalt Böblingen einzuschalten. Bloß nicht einfach ein verärgertes Schreiben ab den Vermieter aufsetzen, und am Besten noch eigenmächtig die Miete zu senken. Da ist mächtiger Ärger vorprogrammiert. Der Anwalt kann die rechtmäßige Reduzierung der Miete mit den inkorrekten Angaben im Mietvertrag legitimieren und weiß sicher auch ein paar entsprechende Gerichtsurteile, die dies untermauern. Mit einem Brief vom Anwalt zeigt man, dass man erstens ernst meint, aber auch nicht übereilt handeln will. Ganz reibungslos geht so etwas nie über die Bühne, aber in der Regel hat man Erfolg, falls im Mietvertrag wirklich eine falsche Angabe zur Wohnfläche steht.


Fradme

Re: Wohnfläche

Beitragvon Fradme » 27. März 2015, 13:22

Bei mir ist das irgendwie anders. Die Wohnung soll eigentlich nur 54 qm groß sein, wenn ich allerdings nachrechne komme ich immer auf 61 qm. Wir haben ein große Außenterasse und ichbin mir nicht sicher, ob der Vermieter da richtig gerechnet hat. Dann gibts es noch die vielen Schrägwände. Es haben sich schon viele an meiner Wohnung versucht. Wir werden es wohl nie verstehen.

markusbeck56

Re: Wohnfläche

Beitragvon markusbeck56 » 27. März 2015, 13:23

Mh soweit ich das mitbekommen habe, kann man die Fläche, die von Schrägen quasi abgetrennt ist nur als 1/2 oder 1/3 berechnen. Da war irgendwie so was.

Hat da vielleicht jemand genauere Details?

Goldfisch

Re: Wohnfläche

Beitragvon Goldfisch » 27. März 2015, 13:23

Ich weiß nur aus eigener Erfahrung, daß der Vermieter fast immer schwindelt, wenn auch nur in dem Rahmen, daß man noch gerade zu bequem ist, um sich darüber aufzuregen. Trotzdem dreist.



Jeder ist seines Glückes Schmied :)

Peterliesa

Re: Wohnfläche

Beitragvon Peterliesa » 27. März 2015, 13:24

Das ist auch für mich ein altbekanntes Thema. Ich habe jahrelang in einer 80 m2 großen Wohnung gelebt, wo bei sich hinterher herausgestellt hat, das diese 80 m2 nie zur Verfügung standen, da es sich laut Messung gerade mal 73 m2 handelten. Und diese Differenz ist auch noch ohne Dachschrägen oder anderen Einschränkungen zu Stande gekommen. Nun habe ich die genaue Quadratmeterzahl, die ich auch gewünscht habe, da ich nun in einer solchen Immobilie lebe, wie auf dem folgenden Video zu sehen ist.

https://www.youtube.com/watch?v=JRwTEJvV37Q

Aber was ist eigentlich aus deinen Messungen geworden? Für Abweichungkonntest du messen?

bukhardt

Re: Wohnfläche

Beitragvon bukhardt » 27. März 2015, 13:25




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste