Das Forum bietet Raum für alle Themen rund ums Heimwerken, Fliesenlegen, Badezimmer Umbauen und Renovieren, Hilfe stellung und Anleitung für Anfänger und Profis.

Weichlöten von Heizungsrohren

Hilfestellung und Anleitung sowie Fragen & Antworten.
Benutzeravatar
Frank

Weichlöten von Heizungsrohren

Beitragvon Frank » 15. November 2014, 17:22

Habe mal eine Frage zum Weichlöten.
Ich möchte das 22er CU-Rohr von meinem Holzofen zum Warmwasserspeicher gern mit Zinn löten.

Die maximale Wassertemperatur kann im schlimmsten Fall 120 Grad erreichenm, im Normalbetrieb ca. 90 Grad.
Ist bei der Maximaltemperatur Zinn noch geeignet?


Benutzeravatar
menlo

Re: Weichlöten von Heizungsrohren

Beitragvon menlo » 15. November 2014, 17:23

Weichlöten sollte man nur mit dem richtigen Werkzeug und dazu gehört z. B. ein Kalibrierwerkzeug. Alles andere ist Pfusch :)

Benutzeravatar
Vertikal

Re: Weichlöten von Heizungsrohren

Beitragvon Vertikal » 15. November 2014, 17:23

Der Schmelzpunkt bei Zinnloten liegt bei ca. 330°C. Also temperaturseitig sehe ich keine Schwierigkeiten. Aber ich würde Dir trotzdem einen Fachmann empfehlen und/oder das richtige Werkzeug, da bei Installateur-Arbeiten schnell etwas schiefgehen kann und wenn dann ein Wasserschaden entstehen sollte, weiß ich nicht, ob das die Versicherung noch zahlt.



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste