Das Forum bietet Raum für alle Themen rund ums Heimwerken, Fliesenlegen, Badezimmer Umbauen und Renovieren, Hilfe stellung und Anleitung für Anfänger und Profis.

Erdwärme Heitzung Rentabel

Heizung / Neu oder Umbauen, Infos.
Benutzeravatar
Matthias

Erdwärme Heitzung Rentabel

Beitragvon Matthias » 15. November 2014, 14:34

Hallo;
Wir planen gerade ein Fertighaus bauen zu lassen. Dazu gibt es das Angebot
für einen Aufpreis von 14k EUR eine Erdwärme Heitzung (Tiefenbohrung 80m)
inc. Fussbodenheitzung installieren zu lassen.

Jetzt wie realistisch ist die Angabe / Werbung mit 20 EUR Stromkosten /
Monat für die Wärmepumpe um das Haus zu Heitzen und für Warmwasser. Wie
zuverlässig (Wartung / Lebensdauer) ist so eine Anlage.

Sprich macht sich das Ding bezahlt oder ist es Liebhaberrei?
Zur Lage vielleicht: 600m Schwarzwald bei Freiburg, laut Infoblatt vom
Uweltminesterium BW für Erdwärme geeignetes Gebiet. Kein Gasanschluss.
Habe in Letzter Zeit (zu viele Leute gefragt) und alles gehört, von
Geldverschwendung / Unrentabel bis Inovativ, das Beste was es gibt.

Nun bin ich mal auf die Meinungen / Erfahrungen der NG gespannt.
Danke


Benutzeravatar
rollerrubi

Re: Erdwärme Heitzung Rentabel

Beitragvon rollerrubi » 15. November 2014, 14:34

Bin selber gerade beim umstellen einer gasheizung auf erdwärme.wenn der angebotene preis alles includiert,ist er realistisch.aber lasse dich nicht mit billig-wp wie stiebel oder dimplex abspeisen ,z.zt.das beste am markt ist waterkotte und idm !

Benutzeravatar
warum

Re: Erdwärme Heitzung Rentabel

Beitragvon warum » 15. November 2014, 14:35

warum schwätzen leute die keine ahnung haben von billig marken der hersteller ? die ganze anlage muß richtig geplant sein und das hört beim rohrdurchmesser und umwälzpumpenauslegung nicht auf . ich rep. seit über 10 jahre wärmepumpen und der größte fehler ist oft die installation und nicht die wärmepumpe, die darf das dann nur ausbaden

Benutzeravatar
Sachse

Re: Erdwärme Heitzung Rentabel

Beitragvon Sachse » 15. November 2014, 14:36

Hallo zusammen. ich hoffe ihr könnt mir helfen. und zwar möchte ich wissen ob es möglich ist Wohnungen ohne Fußbodenheizung mit Erdwärme zu heizen oder muss man da was beachten und wie ist das mit den Kosten?


Benutzeravatar
majo

Re: Erdwärme Heitzung Rentabel

Beitragvon majo » 15. November 2014, 14:36

Die Österreicher haben auf dem Gebiet der Wärmepumpen und Luftwärmepumpen die Nase vorn. Dort wird schon seit über 20 Jahren mit dieser Technik gearbeitet. Ich habe mir in meinem Haus eine Wärmepumpe der Firma OCHSNER einbauen lassen. Meine Heizkosten sind für ein Jahr auf 800€ gesunken. Mein Haus ist ca. 210m² groß. Hilfreich war eine sehr gute Beratung. Mit der Firma HMS Moritz, die ich mir in dem Handwerkerportal handwerker24.de unter 10 anderen Firmen herausgesucht habe, bin ich absolut zufrieden. Die Anschaffung hat sich gelohnt. Mein Heizungsraum sieh immer sauber aus, er stinkt nicht nach Öl usw.. Es handelt sich übrigens um eine Luftwärmepumpe. Die Entscheidung dazu wurde getroffen, weil Erdwärmebohrungen an dieser Stelle zu aufwendig wären.

Benutzeravatar
fernu

Re: Erdwärme Heitzung Rentabel

Beitragvon fernu » 15. November 2014, 14:37

Ich denke, da würde es evtl. mehr lohnen in andere alternative Energien zu investieren, es gibt ja tatsächlich auch den Aspekt, dass die Erdwärme irgendwann nachlässt, sprich verbraucht wird. Die Zukunft wird dann wohl eher Solar sein. Auch wenn es teuer ist. Wenn du Lust hast, dann poste doch mal ein paar Bilder. :D

Benutzeravatar
Michel

Re: Erdwärme Heitzung Rentabel

Beitragvon Michel » 15. November 2014, 14:38

Sachse: Hallo zusammen. ich hoffe ihr könnt mir helfen. und zwar möchte ich wissen ob es möglich ist Wohnungen ohne Fußbodenheizung mit Erdwärme zu heizen oder muss man da was beachten und wie ist das mit den Kosten?


Hallo Sachse,

natürlich ist es möglich, die Fußbodenheizung mit Erdwärme zu heizen. Dabei ist nichts zu beachten. Anstelle einer normalen Gastherme wird der Warmwasserspeicher mit Erdkollektoren/-sonde und Wärmepumpe gespeist. Dafür wirst Du aber garantiert Mehrkosten von mehreren tausend Euro haben, die sich angeblich (auch durch Förderung) über die Jahre amortisieren. Bin da skeptisch. Würde mich an Deiner Stelle näher erkundigen und mal ein Rechenbeispiel aufstellen (Gas / Erdwärme).

Mein Heimwerker Blog heimwerkertipps.net

Benutzeravatar
fernu

Re: Erdwärme Heitzung Rentabel

Beitragvon fernu » 15. November 2014, 14:38

Ja kostentechnisch ist das ein Problem. Deshalb auch mein Kommentar mit der Solaranlage. Dabei kommt es natürlich auch immer drauf an, wie das Haus steht und der Sonneneinfall ist. Klar ist es am Anfang eine größere Investition, aber diese ist nach ein paar Jahren rentabel geworden.

Ihr könntet Euch alternativ ja auch ein Windrad in den Garten stellen sollte nur als Scherz gemeint sein

Benutzeravatar
Werdum

Re: Erdwärme Heitzung Rentabel

Beitragvon Werdum » 15. November 2014, 14:39

Rentiert sich so eine Anlage zu dem Preis überhaupt?
Nur mal so am rande. :)
Für 14000€, hat da mal jemand gerechnet wie lange es brauch bis sich die Anlage überhaupt bezahlt gemacht hat?
Kann mir nicht wirklich vorstellen das das auf dauer wirklich spart.
Gut ist so eine Anlage ja schon, aber nur wenn man das Geld auch über hat! :)

Benutzeravatar
MichaelS

Re: Erdwärme Heitzung Rentabel

Beitragvon MichaelS » 15. November 2014, 14:39

Hallo Werdum, das ist richtig. Man sollte sich den aktuellen Preis einer Öl/Gas Anlage einholen, die monatlichen Kosten und dann schauen, was die Rechnung ergibt.

Weiterhin wie hoch sind Wartung und Reparaturkosten?
Was auch wichtig ist, Stromkosten mit einberechnen.



Zurück zu „Erdwärme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste