Das Forum bietet Raum für alle Themen rund ums Heimwerken, Fliesenlegen, Badezimmer Umbauen und Renovieren, Hilfe stellung und Anleitung für Anfänger und Profis.

Steinzeugfliesen, Aussenbereich auf Betonplatte mit Drainagenmatte

Rat und Tat sowie Fragen & Antworten.
Benutzeravatar
cadelman

Steinzeugfliesen, Aussenbereich auf Betonplatte mit Drainagenmatte

Beitragvon cadelman » 20. März 2015, 12:13

Hallo Heimwerker,

mir wurden vor 2 Jahren Steinzeugfliesen im Außenbereich auf Beton und Drainagenmatte verlegt. Das Verlegen erfolgte bei Temperaturen > 25 Grad. Das Gefälle wurde eingehalten. Im Laufe der zwei Jahre haben sich folgende Phänomene eingestellt.
1. Frühzeitiges Verdrecken der Fliesen
2. Insbesondere an den überstehenden Rändern brechen die Fugen aus. Dies macht sich besonders jetzt nach dem Winter bemerkbar.
3. In den Randbereichen haben die auf der Drainagematte verlegte Fliesen Spiel. Will heißen ich kann sie leicht anheben. Bei Betreten geben sie nach.

Wie hat in diesem Fall ein fachgerechte, nachhaltige und abschließende Behebung des Mangels zu erfolgen? Danke für Eure Rückmeldungen.


Benutzeravatar
Der Fuchs

Re: Steinzeugfliesen, Aussenbereich auf Betonplatte mit Drainagenmatte

Beitragvon Der Fuchs » 20. März 2015, 12:14

hallo cadelman...

so ganz schlau werde ich aus deinem text nicht grade... kannst du mal etwas genauer beschreiben wie bei dir die fliesen verlegt wurden?
was sind überstehende ränder?? was heisst randbereich? gibts keine abschlusskante auf deinem aussenbereich?
gib am besten mal ne detailierte ablauf- und aufbaubeschreibung...

zu punkt 1 kann ich dir auf jeden fall schon mal n gewissen grad der eigenverschuldung zuschreiben... hast du deine fliesen vorher nicht auf verfleckung getestet???

schöne grüße aus ost-westfalen

Benutzeravatar
cadelman

Re: Steinzeugfliesen, Aussenbereich auf Betonplatte mit Drainagenmatte

Beitragvon cadelman » 20. März 2015, 12:14

Hallo Fuchs,

dann mal im Details..

die Fliesen stehen über die Bodenplatte ca. 1 cm über in den Rasenbereich
die Fugen heben sich und brechen
im Randbereich zum Garten kann ich nunmehr Platten von der Drainagematte einfach ablösen
die Unterseite der Fliesen zeigt, dass nicht vollflächig verklebt wurde
die Drainagematte löst sich von der Betonplatte
es sind die Fugenfliessen, die frühzeitig und hartnäckigst verdreckt sind - sieht ein bischen anch ausblühen/verharzen aus?!

Meine persönliche Vermutung ist, dass das Verlegen und Verfugen bei hohen Temperaturen (>25 Grad im Schatten) dazu geführt hat, dass der Kleber für die Matte, die Fliesen als auch der Fugenmörtel zu schnell getrocknet bzw. verbrannt sind..

Benutzeravatar
Der Fuchs

Re: Steinzeugfliesen, Aussenbereich auf Betonplatte mit Drainagenmatte

Beitragvon Der Fuchs » 20. März 2015, 12:15

hallo cadelman...

prinzipiell gebe ich dir, was die tgemperaturen angeht absolut recht... das kann ein grund sein, warum sich die platten jetzt lösen... muss es aber nicht, bzw. ist vieleicht nur ein teilgrund, warum sich die platten lösen... wenn die objekt-temperatur bei der verarbeitung zu hoch ist, führt es häufig dazu, das das anmachwasser des klebers zu schnell verdunstet bzw. vom untergrund aufgesogen wird und somit keine langfristige bindung zum untergrund bzw. zur fliese herstellen kann.
das kann zu deinen abspannnungen führen. Als weiterer grund wäre zu nennen das du keine abdichtung unter der drainage-matte verbaut hast... dieses führt zu einer kompletten durchfeuchtung des untergrundes, wodurch durch frost/hitze/dampfdruck sich ebenfalls deine platten lösen können...
Natürlich ist eine nicht vollflächige verklebung der fliesen ebenfalls ein problem was deine haftung am untergrund verschlechtert.

problematisch ist aber ebenfalls dein belags-abschluss.... im grunde darfst du deine fliesen nicht einfach zur gras-narbe auslaufen lassen... dort wird der kleber permanent mit feuchtigkeit der grasnarbe in berührung kommen was zu einer bindemittel-schwäche des klebstoffes führen kann... als empfehlung solltest du die grasnarbe von der terrasse duch ein drainagebett ersetzen... bsplws. leg einen ca 15 - 20 cm breiten streifen aus perlkies als terrassenabschluss an. somit ist gewährleistet, das
a: die drainagematte nicht versottet, oder geschlossen wird (durch sand oder schmutz oder insekten-nester oder dergleichen...)
b: das wasser nicht zurück in die drainagematte gelangen kann... permantente durchfeuchtung in der randzone führt häufig dazu das die bindemittel aus dem kleber gewaschen werden und sich somit die platten bzw. drain-matte vom untergrund ablösen können.

deine verdreckten fugen... so hab ich es jedenfalls verstanden (fugenfliesse) kann einfach durch den einsatz einer hochwertigeren fugmasse verbessert... aber nie vermieden werden... die fugen sind grobkörnig mit einem gemisch aus sand/Zement/kunststoffen etc und nehmen IMMER verstärkt verschmutzungen auf... also... in deinem fall, da die fugen schon verbaut sind nicht zu retten... evtl mal mit nem zementschleier-entferner, oder mit nem grün-belag entferner grundreinigen... zementschleierentferner können die weißen verfärbungen entfernen... der grünbelagentferner kann algenbildung oder ähnliches entfernen...

hoffe ich konnte ein bischen weiterhelfen


Benutzeravatar
Heimwerker

Re: Steinzeugfliesen, Aussenbereich auf Betonplatte mit Drainagenmatte

Beitragvon Heimwerker » 20. März 2015, 12:15

Hallo zusammen...

Ich hab auch so eine "Spezial"-Terrasse. Meine Fliesen sind trotz Dränage-Matte und Trotz Abdichtung innerhalb von nicht mal 5 Jahren kaputtgerfroren. Ich reiße jetzt alles runter und suche nach ner dauerhafteren Lösung. Hätte schon gerne wieder Fliesen (wegen Pflege und Optik). Ich würde gerne zum Frühjahr damit anfangen und würde von euch gerne wissen ob schon jemand diese Terrassone-Platten bei sich verlegt hat. Die hat mir mein Nachbar empfohlen. Der hat sich vor einem Jahr eine solche Terrasse machen lassen. Aber 1 Jahr hat meine Terrasse halt auch gehalten. Hat jemand von euch längere Erfahrungen damit? Habe mir ein paar Eckdaten von der Hersteller-Seite geholt, bin aber für jede Info dankbar. Habe bis dato viel Lehr-Geld bezahlt und keine Lust nochmal an diese Verfluchte Terrasse zu gehen. Danke

Benutzeravatar
Thomas

Re: Steinzeugfliesen, Aussenbereich auf Betonplatte mit Drainagenmatte

Beitragvon Thomas » 20. März 2015, 12:16

Schau mal unter balkonbelaege.com, hatte auch immer Ärger mit meinem Balkon, dieses System liegt bei mir jetzt 14 Jahre und habe keinerlei Schäden.
Grüße Thomas

Benutzeravatar
Frank

Re: Steinzeugfliesen, Aussenbereich auf Betonplatte mit Drainagenmatte

Beitragvon Frank » 20. März 2015, 12:16

also... ich hab bei mir auch ne Terrassone-Terrasse gemacht.... war ziemlich simpel in der Verlegung... meine Fläche liegt jetzt an die 5 jahre...



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste