Das Forum bietet Raum für alle Themen rund ums Heimwerken, Fliesenlegen, Badezimmer Umbauen und Renovieren, Hilfe stellung und Anleitung für Anfänger und Profis.

Estrichfugen bei schwimmenden Estrich überfliesen

Rat und Tat sowie Fragen & Antworten.
Benutzeravatar
Blau

Estrichfugen bei schwimmenden Estrich überfliesen

Beitragvon Blau » 14. März 2015, 14:15

Hallo,

habe folgende Frage/Problem:
Habe vor im EG Küche, Flur und Gäste-WC durchgehend zu fliesen.
Die Küche hat ca. 14m² daran anschließend der Flur mit 7m²

und das Gäste-WC folgt mit 3m². Der Estrich ist schwimmender Estrich ohne Fussbodenheizung oder sonstigem.

Meine Frage ist, ob ich an den Türen unbedingt unterbrechen soll/muss oder auch drüberfliesen kann ohne dass ich Risse oder sonstiges zu befürchten habe.


Benutzeravatar
Becker

Re: Estrichfugen bei schwimmenden Estrich überfliesen

Beitragvon Becker » 14. März 2015, 14:15

Hallo,
wenn im Estrich zwischen den Türdurchgängen keine Fugen sind, können

Sie darüber Fliesen ohne Fugen (bei Anhydritestrich). Sollte es sich um Zementestrich handeln,
müssten sowieso Fugen in den Türdurchgängen sein. Verwenden Sie dazu einen Flex-Fliesenkleber.

MfG
Becker

Benutzeravatar
Online-Bauwaren TEAM

Re: Estrichfugen bei schwimmenden Estrich überfliesen

Beitragvon Online-Bauwaren TEAM » 14. März 2015, 14:16

Hallo,
auf Ihre Frage / Proplem haben wir folgenden Vorschlag den wir selbst laufend bei unseren Kunden empfehlen und auch ausführen.
Egal ob Sie nun die Fliesen in Küche, Flur und WC gerade im Kreuzfugenschnitt oder Diagonal verlegen.
Wir empfehlen die Verlegung im Flur (Ansichts Punkt für Besucher) in der Mitte der Fläche zu Beginnen, also Symmetrisch so daß der Belag gleichmäßig auf der Fläche Aufgeteilt ist.
Dann legen Sie weiter in die Küche und in das WC.
An den Übergängen in den Tür Bereichen werden die Fliesen vorerst nur Trocken aufgelegt um den Fugenschnitt in die angrenzenden Räumen zu gewähren. Alle anderen Flächen werden Verklebt.
Wenn alles Verlegt ist schneiden Sie in den trocken aufgelegten Flächen (in den Tür Bereichen) ein gerades Fliesen Band in der Breite der Zarge, ein.
Wenn alles zugeschnitten ist können Sie den Rest Verkleben.
Beim Verfugen lassen Sie die Fuge unter dem Türblatt offen (hier sollte auch die Sollbruchstelle - Estrichfuge sein, diese wird später mit Silicon verschlossen.
Sollten keine Fugen im Estrich angeordnet sein empfehlen wir genau unter dem Türblatt den Estrich ca. 2-3 cm tief einzuschneiden. Bei Fachgerechter Zement Estrich Ausführung sollten diese aber angeordnet sein.
Der Effekt ist folgender:
Sie haben einen schönen Bereichs Abschluss bei offenen Türen, die angelegte Silicon Dehnungsfuge nimmt die auftretenden Spannungen der Fliesen Fläche auf und brauchen keine Angst vor auftretenden Risse Bildung im Tür Bereich haben.
Wir hoffen Ihnen einen, zu überlegenden Vorschlag gemacht zu haben und wünschen Ihnen gutes gelingen bei Ihrem Vorhaben.
Online-Bauwaren
TEAM
"kompetent und preiswert"
-- fragen Sie uns --



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste