Das Forum bietet Raum für alle Themen rund ums Heimwerken, Fliesenlegen, Badezimmer Umbauen und Renovieren, Hilfe stellung und Anleitung für Anfänger und Profis.

Badewannenarmatur muss erneuert werden, wie?

Tipps und Tricks sowie Fragen & Antworten.
Benutzeravatar
gast

Badewannenarmatur muss erneuert werden, wie?

Beitragvon gast » 9. März 2015, 16:14

hallo, hoffe hier einen guten Rat zu bekommen. Es besteht folgendes Problem. Die Badewannenarmatur ist nicht mehr recht betriebsfähig, weil der Zugumschalter für Auslauf unten oder oben über Duschschlauch hoffnungslos verkalkt ist. Ansonsten ist die Armatur auch sehr unansehnlich geworden. Also raus damit und eine neue rein - möchte man meinen.

Doch da tritt dann die blöde Situation ein, dass die Anschraubweite der neuen Batterie eine andere ist. Macht nichts, da muss man ja nur die beiden gekröpften Gewindebolzen verstellen, die die Verbindung von den Wasserrohren zu den Batterieanschlüssen herstellen. Klingt gut, klappt aber nur bei insgesamt neuen Installationen.

Bei jahrzehntealten sind diese Verbindungsbolzen nämlich ebenfalls total eingekalkt und unbeweglich. Anfassen mit einem Schlüssel - keine Bewegung. Grossen "Engländer" ansetzen? Da kommen plötzlich Bedenken: was ist, wenn so ein Bolzen dabei abbricht? dann gute Nacht. Also Fachmann über eine Installationsfirma geholt. Der nestelt eine halbe Stunde herum nur um dann das gleiche festzustellen. Und zieht unverrrichteter Dinge von dannen.

Anschliessend kommt von der Firma eine Rechnung für den Aufwand, den sie erbracht hat. Welchen eigentlich? Muss man neuerdings auch für nicht geleistete Arbeit bezahlen?

Ein richtiger Handwerkskrimi im Taschenformat oder?
Was kann man da machen?
Gruss Manfred


Benutzeravatar
Schmiedl.net

Re: Badewannenarmatur muss erneuert werden, wie?

Beitragvon Schmiedl.net » 9. März 2015, 16:15

Hallo Gast,
zum ersten würde ich die Rechnung des Monteurs nicht bezahlen, wenn das wirklich genauso war wie du schreibst.
Zum Zweiten würde ich eine Fachfirma, und nicht irgendeinen Hobbyklempner anrufen.
Fachfirmen kosten zwar Geld, haben aber immer eine passende Lösung!

Mit freundlichen Grüßen
M. Schmiedl
Fliesenleger


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste