Das Forum bietet Raum für alle Themen rund ums Heimwerken, Fliesenlegen, Badezimmer Umbauen und Renovieren, Hilfe stellung und Anleitung für Anfänger und Profis.

Alter Fliesenkleber und Dichtfolie

Rat und Tat sowie Fragen & Antworten.
Benutzeravatar
einervonvielen

Alter Fliesenkleber und Dichtfolie

Beitragvon einervonvielen » 20. März 2015, 15:33

Hallo zusammen

ich habe vor ca. 3 Jahren 8 Säcke Fliesenkleber und ein Eimer Dichtfolie(um einen Duschbereich ab zu dichten) gekauft und wurde dann durch einen Unfall länger Zeit außer Kraft gesetzt...

Jetzt stellt sich mir die Frage ob man den Fliesenflexkleber sowie die Dichtfolie noch verwenden kann...
Vom Herstelle ist ein klares Nein auf dem Sack und dem Eimer aufgedruckt...

Das ganze soll zum Wand und Bodenfliesen in meiner Waschküche verwendet werden...

Danke im vorraus


Benutzeravatar
slupina-badsanierung

Re: Alter Fliesenkleber und Dichtfolie

Beitragvon slupina-badsanierung » 20. März 2015, 15:33

Ich denke, lieber ein paar Säcke Fliesenkleber neukaufen, als wenn Sie nach einigen Monaten feststellen müssen, dass dieser die Fliesen nicht / stellenweise nicht richtig hält und die ganze Arbeit umsonst war :-)

Alternative / Tip: Badsanierung Fliesen und Pool Sanierungen per Slupina-Beschichtungsmethode...

Benutzeravatar
Der Fuchs

Re: Alter Fliesenkleber und Dichtfolie

Beitragvon Der Fuchs » 20. März 2015, 15:34

sehe ich genauso.... pulverkomponenten halten in der egel 12 Monate, Flüssigkomponenten meist sogar nur 6 monate..... daher würd ich das risiko nicht eingehen...

Benutzeravatar
einervonvielen

Re: Alter Fliesenkleber und Dichtfolie

Beitragvon einervonvielen » 20. März 2015, 15:34

eine möglichkeit den fliesenkleber wieder auf zu werten gibt es nicht zufällig???

es sind immerhin über 250 Euro was ich dann wegwerfern muss...


Benutzeravatar
Der Fuchs

Re: Alter Fliesenkleber und Dichtfolie

Beitragvon Der Fuchs » 20. März 2015, 15:35

also, ich glaube nicht.... unter umständen könnte da das Uniflex B von Schomburg funktionieren.... das ist ein Plastifizierer, der wird als 2. Komponente einem Kleber beigefügt um Ihn dadurch hochflexibel zu machen.... ich bin mir aber nicht sicher ob er die verlorene haftkraft wieder verbessern kann....
ich würde einfach mal bei schomburg anrufen (Schomburg systembaustoffe detmold) und dort einen anwendungstechniker dazu befragen....
wenns geht nur nicht erschrecken... uniflex b ist auch nicht unbedingt billig.... :-) da muss man dann nur auf das passende mischungsverhältnis erfragen.... ob 1 eimer für die 8 sack ausreicht, oder ob dann mehr benötigt wird.... alles was mehr wie 1 eimer ist macht das ganze dann zu teuer....

Benutzeravatar
rene1708

Re: Alter Fliesenkleber und Dichtfolie

Beitragvon rene1708 » 20. März 2015, 15:36

Hallo zusammen

ich habe vor ca. 3 Jahren 8 Säcke Fliesenkleber und ein Eimer Dichtfolie(um einen Duschbereich ab zu dichten) gekauft und wurde dann durch einen Unfall länger Zeit außer Kraft gesetzt...

Jetzt stellt sich mir die Frage ob man den Fliesenflexkleber sowie die Dichtfolie noch verwenden kann...
Vom Herstelle ist ein klares Nein auf dem Sack und dem Eimer aufgedruckt...

Das ganze soll zum Wand und Bodenfliesen in meiner Waschküche verwendet werden...

Danke im vorraus



Hallo,
ich würde an deiner stelle den Dünnbettmörtel (Fliesenkleber) und die Abdichtung nicht mehr verwenden du ersparst die eine Menge ärger!



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste