Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Reinigung und Pflege

Auf die Richtige Pflege kommt es an

Das Angebot Böden aller Art, wie zum Beispiel aus Marmor, Cotto, Fliesen und Granit, ist groß und ist der Bodenbelag erst mal verlegt, sollte dieser auch die nötige Pflege erhalten, um sich daran erfreuen zu können.

Reinigung und Pflege von Fliesen, Cotto, Marmor, Granit

Das Foto zeigt eine Wand und Bodenfliesen.

Das Foto zeigt eine Wand und Bodenfliesen.

Gerade Feinsteinzugfliesen bestehen aus fein aufbereiteten keramischen Rohstoffen und werden bei sehr hohen Temperaturen gebrannt. So entstehen hochdichte, unglasierte, matte und feste Oberflächen. Bei den polierten Fliesen beispielsweise wird die keramische Versiegelung durch ein Polierverfahren entfernt und die Fleckenempfindlichkeit erhöht sich.

Naturgemäß verschmutzen Oberflächen, die nicht glasiert sind, schneller und müssen auch intensiver gereinigt werden. Hier sollten jedoch stark Tensid-haltige Mittel keine Verwendung finden. Eine spezielle Imprägnierung schützt vor unliebsame Verschmutzung.

So reicht es bei normaler Verschmutzung aus, die Fliesen von Zeit zu Zeit feucht zu wischen. Bei starker Verschmutzung kann eine Reinigungslösung verwendet werden, die mit einem feuchten Tuch aufzutragen ist.

Cotto richtig reinigen

In der Regel ist Cotto nicht glasiert, offenporig und besitzt deshalb eine hohe Wasseraufnahmefähigkeit. Es sollte also von Anfang an behandelt werden, um das Eindringen von Schmutz zu mindern. Dafür vorgesehene Reinigungsmittel enthalten Silikon.

Dieses legt sich an die Kapillarwandungen und Porentrichter an und bewirkt so eine starke Verminderung des Eindringens von Flüssigkeiten, Öl und Schmutz.

Die optimale Reinigung und Pflege von Marmor und Granit

Marmor und Granit sind ein Naturstein und hier gilt, dass Haushalts- und Universalreiniger, wie beispielsweise Spülmittel, ungeeignet sind. Sie sind meist schichtbildend und alkalisch, verstopfen die Poren und lassen mit der Zeit die Poren fettig wirken.

Säuren sind unbedingt zu vermeiden, da Marmor und Granit aus 90 Prozent Kalt bestehen und darauf reagieren. Es würden helle Flecken und beziehungsweise matte Stellen entstehen. Ein Marmor-Polierset pflegt und reinigt Granit und Marmor und die Politur kann wieder hergestellt werden.

Ist die Beschädigung zu groß oder die Oberfläche stark abgenutzt, ist als Vorbehandlung das Schleifen erforderlich. Eine optimale Politur auf Granit beziehungsweise Hartgestein lässt sich nur durch Polier-Schleifen herstellen.


Das könnte sie auch interessieren