Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Epoxidharz Herstellung

Bei Epoxidharzen handelt es sich um duroplastische Gießharze, die auf Bisphenol A und Epichlorhydrin basieren.

Epoxidharz Herstellung

Epoxidharz Herstellung

Epoxidharze können flüssige oder feste Stoffe seien. Beim Härten durch Polyaddition härten sie schwindungsfrei und ohne Spaltprodukte aus. Durch ihre Kombination von sehr guten mechanischen und elektrischen Eigenschaften macht sich die aufwendige und damit teure Herstellung jedoch bezahlt.

Epoxidharz sind zu 90% hergestellt durch Kondensation von Epichlorhydrin [C3H5ClO] und Bisphenol, flüssige bis viskose, glasige Stoffe.

– Epichlorhydrin
Epichlorhydrin (C3H5ClO) bildet eine farblose, nach Chlorophorm riechende Flüssigket, Dichte 1,18 Schmelzpunkt -48°C, Siedepunkt 117°C, mischbar mit u.a. Ether, Alkohol, Benzol, nur Schwerlöslich in Wasser

– Bisphenol
Eine hormonell aktive Substanz, die von der chemischen Industrie für die Produktion von Polykarbonat und Epoxyharzen hergestellt wird. Bisphenol A gilt als eine der wichtigsten und meistproduzierten Chemikalien weltweit.

Qeulle Text: www.tobias-hanhart.de


Das könnte sie auch interessieren