Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Dehnungs- und Anschlußfugen

Dehnungsfugen gleichen Bewegungen und Spannungen aus.

Das Foto zeigt eine, Dehnungsfuge zwischen einer Tür.

Bild Dehnungs- und Anschlußfugen.

Sie verhindern das Ablösen des Oberbelages und unschöne Rissbildung. Dehnungsfugen sollten mindestens 5 mm breit und Fugentief sein.
Zum Schließen der Dehnungsfugen verwenden Sie hochwertige Silikon-Dichtmasse. Anschlussfugen sind erforderlich, wenn die im Dünnbettverfah­ren hergestellte Bekleidung an andere Bauteile oder Baustoffe, z.B. Holz, Glas oder Stahl, anschließt. Die Fugenbreite beträgt mindestens 5 mm.


Das könnte sie auch interessieren