Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Abdichtungsstoffe

Ein Fliesenbelag wir durch Dichtungsbahnen, Dichtungsschlämmen, Dichtkleber, Flüssigfolie, Sperranstrich oder durch Sperrputz abgedichtet.

Das Foto zeigt Bitumen (c)Mailtosap.Mailtosap / de.wikipedia

Bild Abdichtungsstoffe. (c)Mailtosap.Mailtosap / de.wikipedia

Je nach Art und Lage des zu beklebenden Teil und den, Einwirken der Feuchtigkeit. Für eine Sperrschicht sind Dichtbahnen und Bitumen sowie Teer die an meist angewendeten Mittel.

Bitumen ist ein aus Erdöl gewonnenes Material.
Eigenschaften: beständig gegen Wasser und Chemikalien wie (Salze, Laugen, schwächer Säuren) und hat eine hohe Klebkarft.

Teer wir beim Verkoken der Kohle gewonnen.
Eigenschaften: ähnlich wie Bitumen, jedoch infolge flüchtiger Bestandteile weniger beständig.
Nackte Bitumenbahn sind mit Bitum oder Teer behandelter Rohfilzpappen ohne Deckschicht.
Eigenschaften: Sie bekommen ihre wassersperrende Wirkung erst beim Verarbeiten mit Bitumen.
Bitumen Dichtungsbahnen bestehen aus einer Einlage aus Glasgewebe, Jute, Kupfer oder Aluminiumband und haben auf beiden Seiten eine Deckschicht aus Bitumen.

Eigenschaften: Beim Abdichten werden 2 bis 3 Lagen miteinander verklebt. Bitum Schweißbahn besteht aus einer Lage wie Bitumen Dichtbahn Sperrfolie sind thermoplastische Kunstoffe.


Das könnte sie auch interessieren