Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Zeitlose Schönheit und Eleganz

Dekorative Parkettböden nach traditioneller Handwerkskunst

Schlösser, Gründerzeitvillen oder Promi-Residenzen – gemeinsam ist ihnen oft eine edle Ausstattung, eine beeindruckende Architektur und die Verwendung ganz besonders hochwertiger und teurer Materialien. Bereits beim Eintreten spürt man die Erhabenheit, die in der Luft liegt, und man neigt fast dazu, ganz vorsichtig und bewussten Schrittes von einem Raum in den anderen zu gehen.

Doch was genau ist dafür verantwortlich? Sind es die Marmorsäulen? Die hohen, stuckverzierten Decken? Die Geschichte, die hinter dem Gebäude steckt?

Foto: epr/Bembé Parkett
Foto: epr/Bembé Parkett

In die Liste der „schönen, alten Dinge“ reiht sich auch das Tafel- und Intarsienparkett aus dem Hause Bembé Parkett. Da mehrere, farblich unterschiedliche Holzarten nach individuellen Wünschen kombiniert werden können, gilt es seit jeher als das edelste Parkettdesign unter den Holzböden.

Kein Wunder also, dass viele altehrwürdige Gebäude mit einem solchen ausgestattet sind. Bembé beschäftigt sich bereits seit über 230 Jahren mit der Fertigung und Verlegung von hochwertigen Parkettböden. Und damit schöne, alte Dinge nichts von ihrem damaligen Glanz und Charme einbüßen, können die Profis des Unternehmens in die Jahre gekommene Böden – selbst Tafel- und Intarsienparkett – auch problemlos renovieren und überarbeiten.

Zeigt der Belag bereits größere Schäden, ist auch eine Restaurierung möglich. Als architektonisches Element finden die dekorativen Holzböden auch in der zeitgemäßen Raumgestaltung großen Anklang. Ob Rosetten, Bordüren, Friese oder Ornamente – die Möglichkeiten, verzierende Elemente in den Holzboden einzuarbeiten, werden nur von der eigenen Fantasie begrenzt.

Unzählige Motive sind durch das Zusammenlegen unterschiedlicher Holzarten und ihren verschiedenen Farbabstufungen möglich. Dass die Spezialisten von Bembé ihr Handwerk auch auf diesem hohen Niveau verstehen, beweisen Referenzobjekte wie das Schloss Neuschwanstein, das Olympiastadion in Berlin oder das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart, in denen aufwendige Parkette ein unverwechselbares Ambiente schaffen.

Doch auch im kleinen Rahmen zu Hause setzen maßgefertigte, dekorative Parkettböden beeindruckende Akzente. Einen ersten Überblick erhält man in den Studios der 50 Bembé Meisterbetriebe in ganz Deutschland.


Das könnte sie auch interessieren