Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Wohnkomfort mit Wandheizungen

Mit Wandheizungen für Wohnkomfort sorgen und den Energieverbrauch senken

Die eigenen Finanzen und die Sorge um die Umwelt sprechen für ein sorgsames Umgehen mit Energie. Aus diesem Grund entscheiden sich die meisten Hausbesitzer für eine energetische Sanierung. Unnötig viel Energie vergeuden beispielsweise alte Heizungsanlagen. Flächenheizungen bieten zahlreiche Vorteile, wie der nachfolgende Artikel aufzeigt.

Geld sparen mit einer Heizungsmodernisierung

Der Wechsel von alten Heizungskesseln, vor allem wenn diese älter als 15 Jahre sind, auf regenerative Wärmequellen wie Wärmepumpen oder auf moderne Brennwertkessel, ist eine Möglichkeit, die man in Betracht ziehen sollte. Da viele Komponenten bedacht werden müssen, sollte man unbedingt einen erfahrenen Handwerker zu Rate ziehen.

Vorteile von Wandheizungen

Foto zeigt eine Wandheizung. Fotos: djd/Uponor GmbH


Foto zeigt eine Wandheizung. Fotos: djd/Uponor GmbH Foto zeigt eine Wandheizung. Fotos: djd/Uponor GmbH

Wie verteilt sich Wärme im Haus? Diese Frage ist in Bezug auf den Verbrauch von Energie unerlässlich. Standard sind nach wie vor Radiatoren. Eine geringere Vorlaufzeit und weniger Verbrauch garantieren jedoch Systeme wie Wandheizungen – Einsparungen von bis zu 12 Prozent sind möglich. Wärme, die großflächig in den Raum abgegeben wird, empfindet man zudem als sehr wohltuend.

Was eignet sich besser: Eine Fußboden- oder eine Wandheizung?

Im Altbau zahlen sich Nachrüstungen schnell aus – gerade im Bereich von Wandheizungen. Wenn der vorhandene Fußboden nicht verändert werden kann, ist eine Wandheizung eine gute Alternative. Dies gilt etwa bei Parkett, oder wenn die Raumhöhe nicht beeinträchtigt werden soll. Eine Fußbodenheizung eignet sich in jedem Fall bei Fliesen.

Einfacher Heizungsaustausch

Wenig Baulärm und Schmutz entstehen beim Einbau von Wandheizungen wie etwa von Renovis. Diese Heizungen werden in Trockenbauweise installiert. Danach ist eine Gestaltung passend zum Raum und nach den eigenen Wünschen möglich.

Eine Bestandsimmobilie nach und nach sanierenRenovis-Systeme können problemlos in ein bestehendes Hochtemperatursystem integriert werden. So kann eine Immobilie gleichzeitig genutzt und saniert werden – Schritt für Schritt und ganz nach Bedarf.

Kosten sparen mit Wandheizungen

Wie viel Geld tatsächlich gespart werden kann, hängt von der Planung im Detail ab. Grundsätzlich gilt

Mit modernen Wandheizungen kann man die Raumtemperatur – bei gleichem Wärmeempfinden – um zwei Grad senken.

25 Prozent Heizungskosten lassen sich senken, wenn nicht nur der Heizkörper durch eine Wandheizung, sondern auch die Wärmepumpe durch eine neue ersetzt wird.

Sole-Wasser-Erdwärmepumpen in Verbindung mit einer Wandheizung ermöglichen gar eine Einsparung von bis zu 64 Prozent.


Das könnte sie auch interessieren