Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Wasser marsch!

Straßen, Gebäude, Parkplätze – versiegelte Flächen verhindern, dass Regenwasser in die Erde abfließen kann. Mit weitreichenden Folgen: Der Grundwasserspiegel sinkt, Trinkwasser wird knapper und damit auch teurer. Vielerorts werden für Dach- und Hofflächen zudem Versiegelungsgebühren erhoben. Ein guter Grund, um zu sparen, denn in vielen Fällen kann kostbares Trinkwasser durch kostenloses Regenwasser ersetzt werden. So kann zum Beispiel für die Waschmaschine, die Toilettenspülung oder die Bewässerung des Gartens Wasser aus einem Regenwassertank benutzt werden.

Im Erdtank wird das Regenwasser, das über die Regenrinnen abläuft, gesammelt: Eine professionelle Filtertechnik ist direkt unter der Tankabdeckung angebracht und hält Verunreinigungen zuverlässig zurück. (Foto: epr/Otto Graf)
Im Erdtank wird das Regenwasser, das über die Regenrinnen abläuft, gesammelt: Eine professionelle Filtertechnik ist direkt unter der Tankabdeckung angebracht und hält Verunreinigungen zuverlässig zurück. (Foto: epr/Otto Graf)

Der Regenwasserspezialist Otto Graf bietet mit seinem innovativen Flachtank-Modell Platin eine praktische Lösung für eine ergiebige Wasserspeicherung, die schnell und einfach im eigenen Garten installiert werden kann. Der Platin-Tank in der Größe 1.500 Liter erlaubt einen unkomplizierten Einbau ohne Böschungswinkel: Dank der geringen Bauhöhe wird nur eine minimale Baugrube benötigt. So kann der komplette Einbau von nur zwei Personen innerhalb eines Tages bewältigt werden. Das spart nicht nur Zeit, sondern senkt auch Kosten, denn zusätzliche Baumaschinen werden überflüssig. Im Erdtank wird das Regenwasser, das über die Regenrinnen abläuft, gesammelt: Eine professionelle Filtertechnik ist im großzügigen Tankdom direkt unter der Tankabdeckung angebracht und hält Verunreinigungen zuverlässig zurück. Die kindersichere Abdeckung ist stufenlos verstellbar und passt sich dezent jedem Gelände an. Sie ist das einzige sichtbare Element der Anlage. Besonders praktisch: Im Lieferumfang ist ein Anschluss für Wasserschlauch oder Rasensprenger enthalten. Bei dem Flachtank-Modell überzeugen ein geringer Wartungsaufwand und eine hohe Wasserausbeute. Mit einer Gussabdeckung ist der Tank sogar mit dem Pkw befahrbar. So kann eine Installation in der Hofeinfahrt realisiert werden. Eigenheimbesitzer, die sich für eine Regenwassernutzungsanlage entschließen, können sich freuen: Viele Gemeinden unterstützen den Einbau mit Förderprogrammen oder mit einem Nachlass auf die Niederschlagswassergebühr. Mehr unter www.graf-online.de.


Das könnte sie auch interessieren