Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Waschen statt schleifen

Eine Fußboden-Ölwäsche bringt neuen Glanz auf beanspruchtes Parkett

Ein Holzfußboden ist langlebig, natürlich, umweltfreundlich und verleiht jedem Raum ein wohnliches Ambiente. Doch auch bei bester Pflege bleiben die Spuren des Gebrauchs mit der Zeit nicht aus. Dennoch muss man bei geöltem oder gewachstem Parkett, das mit herkömmlichem Wischen nicht mehr gereinigt werden kann, nicht gleich ans Abschleifen denken. Eine Ölwäsche ist die staubfreie Alternative und bringt schnell und unkompliziert neuen Glanz auf Holz-, Kork- und Linoleumböden.

Es geht auch ohne Staub

Mit Poliermaschine und Schleifpad wird die Fußboden-Ölwäsche nass verarbeitet Foto: djd/biopin
Mit Poliermaschine und Schleifpad wird die Fußboden-Ölwäsche nass verarbeitet Foto: djd/biopin

Mit einer Poliermaschine, die man im Baumarkt ausleihen kann, und entsprechenden Polier- und Schleifpads – je nach Verschmutzungsgrad mit feiner bis mittlerer Körnung – ist die Reinigungsprozedur relativ einfach und schnell erledigt. Die Fußboden-Ölwäsche selbst gibt es beispielsweise vom Naturfarbenhersteller Biopin. Sie wird satt auf den trockenen und von losem Schmutz befreiten Boden aufgetragen und mit der Poliermaschine eingearbeitet, so dass die verschmutzte Oberfläche völlig staubfrei angeschliffen ist.

Anschließend kann man den verschmutzten Öl-Überschuss mit einer Gummilippe abziehen und mit einem Lappen oder Kehrblech aufnehmen. Im letzten Arbeitsschritt wird der Boden mit einem sauberen Polierpad gewienert. Nach sechs bis zwölf Stunden ist das Parkett trocken und kann gegebenenfalls mit Naturhartöl oder Hartwachsöl weiter behandelt werden. Kleinere Stellen lassen sich auch von Hand ausbessern. Zur Auffrischung der auf diese Weise gepflegten Böden kann jederzeit eine Nachbehandlung durch dünnes Auftragen mit einem Lappen erfolgen.

Natürlicher und dauerhafter Holzschutz

Bienenwachs, Pflanzenöle, Naturharze und Mineralpigmente gelten seit langem als wichtige Bestandteile dauerhaften Holzschutzes und bilden die Basis für alle Biopin-Produkte. Erhältlich bei Obi, im Fachhandel oder unter www.biopin.de im Onlineshop.


Das könnte sie auch interessieren