Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Wände mit Farbe bewusst gestalten – Fertig abgetönte Dispersionsfarben sorgen für ein sicheres Ergebnis

Farben wirken sich unmittelbar auf unser Wohlbefinden und unsere Stimmung aus. Das italienische Restaurant mit terrakottafarbenen Wänden beispielsweise macht nicht nur wegen der guten Pasta Lust auf einen Besuch. Kalte Farben, wie Blau und seine Zwischentöne, üben hingegen

Mit Farbe Räume bewusst gestalten: Das Zusammenspiel von zarten und kräftigen Tönen setzt interessante Akzente. Ein neues Konzept fertig abgetönter Dispersionsfarben hilft bei der richtigen Farbauswahl, damit sich die neue Wandgestaltung ins gesamte Wohnambiente integriert. (Foto: epr/Alpina)
Mit Farbe Räume bewusst gestalten: Das Zusammenspiel von zarten und kräftigen Tönen setzt interessante Akzente. Ein neues Konzept fertig abgetönter Dispersionsfarben hilft bei der richtigen Farbauswahl, damit sich die neue Wandgestaltung ins gesamte Wohnambiente integriert. (Foto: epr/Alpina)

eine entspannende Wirkung aus. Zusammen mit Möbeln, Teppichen und Gardinen eröffnen sich dabei zahlreiche Möglichkeiten, Räume mit Farbe gezielt zu gestalten und zu verändern. Ein Raum, der vorher kalt und unfreundlich wirkte, kann sich dank des bewussten Einsatzes von Farbe und Farbtönen in eine einladende Wohlfühloase verwandeln. Stark im Trend sind dabei Kombinationen unterschiedlicher Farbtöne. Das Zusammenspiel von zarten und kräftigen Tönen kann interessante Akzente setzen. Doch wie findet man zueinander passende Farben? Und passen die neuen Farbtöne zur vorhandenen Einrichtung? Ein neues Konzept fertig abgetönter Dispersionsfarben hilft bei der richtigen Farbauswahl. Mit LivingStyle „Composition“ von Alpina stehen dem Renovierungswilligen 18 aktuelle Farbtöne, gegliedert in drei Farblinien, zur Verfügung, die so aufeinander abgestimmt sind, dass sie ein perfektes Zusammenspiel ergeben. Dafür gibt es in jeder Farblinie vier kräftige Töne und zwei dezentere Pastelltöne. Abbildungen auf den Farbeimern, die jeweils den Originalfarbton zusammen mit einer weiteren Farbe zeigen, sorgen für eine leichte und sichere Auswahl der richtigen Farbkombination im Baumarkt.

Grundsätzlich empfiehlt es sich, bei der Auswahl von Farbtönen für die Raumgestaltung auf ausreichende Kontraste zu achten. Ein Vanillegelb beispielsweise wird sich kaum von einer weißen Wand abheben. Allerdings wirken auch zu große Flächen in intensiven, kraftvollen Farben schnell „erdrückend“. So sollten starke Farben nur in kleinen Mengen und wohldosiert eingesetzt werden, damit sie einen attraktiven Blickfang darstellen, ohne zu sehr zu dominieren. LivingStyle „Composition“ kombiniert kraftvolle Akzenttöne mit pastellenen Flächentönen und stellt somit sicher, dass der Gegensatz von kräftigen und sanften Farben stets gelingt. So ergibt sich eine harmonisch aufeinander abgestimmte Farbgestaltung im Raum. Mehr Informationen und ein interaktiver Colordesigner unter www.alpina-farben.de.


Das könnte sie auch interessieren