Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Von der Grünfläche zum Traumgarten

Mit professioneller Anleitung den Garten optimal planen

Zu verschieden sind die Vorlieben und Ansprüche, um von einem GaLa-Bau-Trend für das Jahr 2012 sprechen zu können. Die Produktauswahl der Anbieter ist dementsprechend groß. Angefangen bei der Gabione als Sichtschutz bis hin zur Pergola als Sonnenschutz ist im GaLa-Bau alles vertreten. Einig sind sich die Verbraucher jedoch in einem Kriterium: Hochwertig und edel soll es sein!

Tag und Nacht ein optisches Highlight: Mit Tipps vom Profi lassen sich Wasser und Licht ideal in das Gartenambiente integrieren. (Foto: epr/modernisierer.de/OASE)
Tag und Nacht ein optisches Highlight: Mit Tipps vom Profi lassen sich Wasser und Licht ideal in das Gartenambiente integrieren. (Foto: epr/modernisierer.de/OASE)

Angelegte Wege mit Kies oder doch die gepflasterte Variante, ein großer Teich oder doch lieber ein kleines Wasserspiel? Beleuchtete Treppenstufen? Natürlich-rustikal oder nach Art der englischen Gärten? All das sind Fragen, die nacheinander beantwortet werden müssen, um seinen Wunschgarten vor der Haustür zu haben. Ein erstes Beratungsgespräch bei einem der EUROBAUSTOFF-Fachhändler ist da sehr hilfreich. Auf der Homepage www.modernisierer.de lässt sich der Ansprechpartner für den GaLa-Bau in der Nähe mithilfe der Postleitzahl finden. Wichtig bei der Gartenplanung ist es, zu wissen, wie groß die Gartenfläche ist, die angelegt oder erneuert werden soll. Eine Skizze auf Millimeterpapier kann diese Planung erleichtern. Was soll in meinem Garten überhaupt einen Platz finden? Eine Wunschliste enthält alle Dinge, die man später im Garten platzieren möchte. Hier werden Prioritäten gesetzt und auf Papier gebracht. Nachdem alles an dem richtigen Ort ist, stehen Details zur Diskussion: Wegverlauf, Aufbau des Sichtschutzes und Bodenbeläge werden bestimmt. „Ob für die Natursteinmauer oder den hochwertigen Bodenbelag – heimische Steine sind gefragt“, weiß Stephan Roth, stellvertretender Fachbereichsleiter GaLa-Bau der EUROBAUSTOFF-Zentrale. „Jura-Marmor, Muschelkalk oder stellvertretend für viele regionale Besonderheiten der Ibbenbürener Sandstein. Beliebt sind Findlinge, für sie werden gerne auch mehrere Tausend Euro ausgegeben.“ Mit Licht im Garten setzt man Akzente – ob in Treppenstufen, als Wegbegrenzung oder um das Geäst der Bäume zu verzaubern. Nach den baulichen Maßnahmen folgt die Wahl der Pflanzen. Es empfiehlt sich, nicht zu viele verschiedene Farben und Formen zu verwenden. Das kann zu einer unübersichtlichen, gar überladen wirkenden Optik führen. Hierbei kann der ausgewählte EUROBAUSTOFF-Fachhändler mit Sicherheit hilfreiche Tipps und Informationen liefern. Mehr unter www.modernisierer.de.


Das könnte sie auch interessieren