Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Von der Badewanne zur Dusche

Patent gestaltet das Bad binnen acht Stunden seniorengerecht um

Badezimmer bergen ein hohes Unfallrisiko. Wer darin stürzt, findet auf den feuchten Fliesen oft keinen Halt und rutscht unglücklich ab. Dabei sind mittlere bis schwere Verletzungen nicht selten, denn in den meisten Haushalten ist das Bad so eng angelegt, dass man zwangsläufig mit dem Kopf gegen das Waschbecken, mit dem Schienbein gegen den Badewannenrand und mit dem nackten Zeh gegen die Toilettenschüssel schlägt. Wer nicht mehr so behände und agil ist wie früher, kann Stürze nicht mehr so einfach wegstecken. Im Alter sind Unfälle nur schlecht zu kurieren und unterbrechen den Alltag auf unangenehme Weise. Es gilt daher: Vorbeugen ist besser als heilen!

Eine elegante Dusche wertet das Badezimmer auf: Selbst in verwinkelten Bädern ersetzen maßangefertigte Duschbecken und -kabinen die alte Wanne. (Foto: epr/Tecnobad)
Eine elegante Dusche wertet das Badezimmer auf: Selbst in verwinkelten Bädern ersetzen maßangefertigte Duschbecken und -kabinen die alte Wanne. (Foto: epr/Tecnobad)

Das Badezimmer kann man relativ leicht sicher gestalten. Wer bereits zu den älteren Semestern zählt, mit körperlichen Beeinträchtigungen lebt oder wem nach dem heißen Schaumbad schnell schwindelig wird, der sollte, um wieder ganz fest auf seinen zwei Beinen zu stehen, renovieren. Zum Beispiel haben alte Badewannen meist einen hohen Rand, der nur mühsam zu überwinden ist und die tägliche Hygiene zu einem Geduldspiel macht. Weitaus sicherer ist eine große, geräumige Dusche, beispielsweise mit einem stabilen, rutschfesten Hocker oder einem fest montierten Sitz. Grifffeste, in optimaler Höhe angebrachte Haltegriffe bieten hier zusätzlichen Schutz, indem sie das Aufstehen und das Hinsetzen erleichtern. Das patentierte System Tecnobad macht aus alten Badewannen in nur acht Stunden hochwertige, seniorengerechte Duschen. Die Badezimmerfliesen bleiben bei der Montage der neuen Dusch-Oase erhalten, sodass Staub, Bauschutt und Lärm während des Umbaus gar nicht erst entstehen. Allein die vorhandene Wanne wird inklusive ihrer äußeren Verkleidung entfernt – ihre Position nimmt eine individuell an den Grundriss des Bades angepasste Duschtasse aus Sanitäracryl ein. Eine elegante Duschkabine frei nach Geschmack, hergestellt vom Tecnobad-Partner HSK Duschkabinenbau, vervollständigt das neue Bad, das sich zukünftig sowohl sicherer als auch schöner präsentiert. Der Schutzengel ist wieder an Bord! Aus diesem Grund unterstützt übrigens auch die Pflegekasse den Umbau. Mehr zum System Tecnobad unter der Nummer 08806 9232-70 oder im Internet unter www.tecnobad.de.


Das könnte sie auch interessieren