Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Trockene Keller

Ein starkes Trio für trockene Keller – Produktinnovation für Kellerinnensanierung in Höchstgeschwindigkeit

Für Kinder hat der Keller meist einen gewissen Gruselfaktor. Dort ist es kalt, dunkel und in manchen Kellern riecht es auch noch ganz schön eigenartig. Mit etwas kindlicher Fantasie wird daraus ganz schell eine Horrorgeschichte, in der auch eine Leiche vorkommt – daher der Geruch. In der Realität sieht natürlich alles halb so wild aus und nicht Verwesung, sondern Feuchtigkeit und damit Schimmel sind der Auslöser dieser wüsten Spekulationen. Doch auch wenn es nicht um Leben und Tod geht, sollte man das Problem nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich zeitnah um eine fachgerechte Sanierung kümmern.

Der Klimaputz macht das Trio perfekt. Er hält zuverlässig dicht und reguliert dabei noch das Raumklima. Da er extrem leicht zu verarbeiten und höchst ergiebig ist, trägt er erheblich dazu bei, dass sich Zeit- und Materialaufwand bei der Kellerinnensanierung reduzieren. (Foto: epr/hahne)
Der Klimaputz macht das Trio perfekt. Er hält zuverlässig dicht und reguliert dabei noch das Raumklima. Da er extrem leicht zu verarbeiten und höchst ergiebig ist, trägt er erheblich dazu bei, dass sich Zeit- und Materialaufwand bei der Kellerinnensanierung reduzieren. (Foto: epr/hahne)

Immer wieder hört man Klagen über feuchte Stellen an Kellerwänden. Bei Häusern älteren Baujahrs ist häufig keine fachgerechte Abdichtung vorhanden. Jüngere Modelle haben hingegen eher mit Schwitzwasserbildung zu kämpfen – oftmals wurde die Dämmung nicht richtig dimensioniert oder nicht ausreichend gelüftet. Feuchte Wände sehen nicht nur schlecht aus, sie fördern auch das Schimmelwachstum und bedrohen dadurch die Gesundheit. Bisherige Systeme zur Kellerinnensanierung waren jedoch mit erheblichem Produkteinsatz und hohem Zeitaufwand verbunden.

Die Firma hahne bietet nun eine Produktinnovation, die beides drastisch minimiert. Das INTRASIT-RZ-Sytem besteht aus einem starken Trio: der 3-Phasen-Spezial-Grundierung INTRASIT Aquarol 10A, dem Schnellmörtel INTRASIT RZ1 55HSP und dem Klimaputz INTRASIT RZ2 55HSP. Alle drei nutzen die innovative HSP-Technologie. HSP steht für High Speed Puzzolane und bezieht sich auf die schnelle Reaktionsfähigkeit der Inhaltsstoffe. Dadurch kann eine komplette Kellerinnensanierung in nur vier Stunden durchgeführt werden. Nach gründlicher Untergrundvorbereitung wird die Grundierung aufgetragen.

Sie kann nach dem mattfeuchten Auftrocknen direkt mit dem leicht verarbeitbaren Schnellmörtel bedeckt werden. Dieser ist bereits nach einer Stunde überarbeitbar. Jetzt nur noch den Klimaputz auftragen und nach circa drei Stunden abreiben – schon ist die Sanierung abgeschlossen. Da der Putz extrem leicht zu verarbeiten und zudem sehr ergiebig ist, minimieren sich Zeit- und Materialaufwand. Noch offene Fragen beantworten deutschlandweit circa 40 Werksvertretungen und Fachberater. Mehr unter www.hahne-bautenschutz.de oder www.homeplaza.de.


Das könnte sie auch interessieren