Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

So praktisch kann Ästhetik sein

Superflache Duschwanne für hohen Komfort und viel Sicherheit

Der mögliche Verlust der eigenen vier Wände bei Hilfsbedürftigkeit ist für viele Senioren ein Albtraum. Doch gerade das Eigenheim ist es, das der Generation 50 plus das Leben zunehmend schwer macht. Schmale Treppen, enge Türrahmen und rutschige Badewannen setzen der körperlichen Freiheit älterer Menschen Grenzen und senken ihre Lebensqualität. Hier gilt es, die gewohnte Umgebung den speziellen Anforderungen des Alters anzupassen und die Selbstständigkeit zu erhalten. Denn als Best-Ager ist man kein Auslaufmodell – im Gegenteil!

Barrierefreiheit und Ästhetik schließen einander nicht aus: Die superflache Duschwanne fügt sich elegant ins Badezimmer ein. (Foto: epr/I-DRAIN)
Barrierefreiheit und Ästhetik schließen einander nicht aus: Die superflache Duschwanne fügt sich elegant ins Badezimmer ein. (Foto: epr/I-DRAIN)

Ein riesiges Mehr an Komfort und zugleich Sicherheit erfahren Senioren mit der neuen I-DRAIN Duschwanne. Hier treffen Barrierefreiheit und Ästhetik aufeinander: Die superflache Duschwanne ist insgesamt nur knapp neun Zentimeter hoch und fügt sich somit schwellenlos und elegant in das Badezimmer-Ambiente ein. Der Eintritt in die Duschwanne gelingt sicher und ohne Kletterpartie. Die offen gestaltete Duschzone und der Ablaufbereich gehen bei der I-DRAIN Duschwanne nahtlos ineinander über, denn sie ist aus nur einem Materialstück gefertigt. So besitzt ihre Oberfläche ein völlig gleichmäßiges Gefälle hin zur Ablaufrinne und Pfützen können sich gar nicht erst bilden. Darüber hinaus ist standardmäßig ein patentiertes Siphon integriert. Es ist leicht zu entnehmen und besitzt ein Haarsieb, das ohne Aufwand gereinigt werden kann und das Verstopfen des Abflussrohrs verhindert. Für ein angenehmes Gefühl beim Betreten und Benutzen der I-DRAIN Duschwanne sorgt zudem ein schützender Gel-Mantel, der die Oberfläche der extrem flachen Duschwanne warm und porenlos macht. Die Wanne ist, je nach Größe und Wunsch, in sechs verschiedenen Varianten erhältlich. Sie kann sowohl im Nachhinein im Rahmen einer Sanierung in bestehende Gebäude eingebaut oder aber direkt beim Neubau eines Hauses montiert werden. Die Installation ist kinderleicht: Einfach die Duschwanne ausrichten, auflegen, verkleben und das Abwasserrohr anbringen – fertig! Der Wohnkomfort steigt wieder. Weitere Informationen erhalten Interessenten unter www.homeplaza.de oder direkt beim Hersteller unter www.i-drain.net.


Das könnte sie auch interessieren