Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Schneller auf Betriebstemperatur

Spezielle Armaturen spenden jederzeit kochend heißes Wasser.

Einen frischen Tee aufsetzen, die Pasta zum Abendessen kochen, dazu etwas Gemüse blanchieren: Kochendes Wasser wird in der Küche ständig benötigt – und zwar viel häufiger, als man auf den ersten Blick meint. Und jedes Mal ist man zum Nichtstun verdammt, bis der Wasserkocher das Nass endlich auf Kochtemperatur gebracht hat. „Dabei gibt es praktische Alternativen: Wasserhähne, die auf Knopfdruck jederzeit Wasser in jeder gewünschten Temperatur spenden – ob kalt, warm oder auch sprudelnd kochend“, berichtet Fachjournalist Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Das komfortable Extra in der Küche, das einem aufs Jahr gerechnet so einige Stunden nerviger Wartezeit einsparen kann, lässt sich statt der konventionellen Armatur einfach am Spülbecken installieren.

Mehr Handlungsspielraum

Kochend-heißes Wasser mit einem einzigen Dreh: Mit der Spezialarmatur gehören lästige Wartezeiten in der Küche der Vergangenheit an. Foto: djd/Quooker


Kochend-heißes Wasser mit einem einzigen Dreh: Mit der Spezialarmatur gehören lästige Wartezeiten in der Küche der Vergangenheit an. Foto: djd/Quooker Kochend-heißes Wasser mit einem einzigen Dreh: Mit der Spezialarmatur gehören lästige Wartezeiten in der Küche der Vergangenheit an.
Foto: djd/Quooker

Um hygienisch einwandfreies Frischwasser zu spenden, wird das Nass etwa bei den Modellen des niederländischen Herstellers Quooker zunächst auf 110 Grad Celsius erwärmt und dann mit einer patentierten Hochvakuum-Isolation auf konstanter Temperatur gehalten. So steht jederzeit kochendes Wasser zur Verfügung. Noch mehr Flexibilität und Spielraum erhält der Hobbykoch nun mit dem Modell „Quooker Flex“. Der flexible Zug-Auslauf erweitert bequem den Handlungsradius im Spülbecken und deckt Einsatzbereiche ab, die außerhalb der Reichweite eines starren Hahnes liegen. So kann etwa Gemüse wie Möhren oder Kartoffeln im Spülbecken rundum abgebraust werden. Große und sperrige Gefäße wie Kannen und Vasen, die nicht unter den Hahn passen, lassen sich bequem auch von innen reinigen. Eimer können problemlos befüllt, die Spüle selbst in jedem Winkel mit fließendem Wasser erreicht werden. Unter www.quooker.de findet man alle Details und Bezugsquellen im Fachhandel.

Komfortabel und kindersicher

Ebenso wichtig wie der Bedienkomfort ist auch die Sicherheit – gerade wenn Kinder zum Haushalt gehören. Der Zufluss von kochendem Wasser ist während der Benutzung des Zug-Auslaufs automatisch blockiert. Das heiße Wasser kann grundsätzlich nur bei eingefahrenem Flexschlauch aus dem festen Hahn gezapft werden. Darüber hinaus sorgen der kindersichere Bedienknopf und der nicht-massive Spraystrahl für Sicherheit. Der doppelwandige Auslauf isoliert auch die Außenseite des Hahnes zuverlässig, der somit jederzeit problemlos berührt werden kann.


Das könnte sie auch interessieren