Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Schnell reagierende Heiztechnik spart Geld

Energiesparen mit Fußbodenheizung

Was für ein himmlischer Moment: Es ist früh am Morgen, die Welt schläft noch, eine glutrote Kugel schiebt sich am Horizont Zentimeter für Zentimeter weiter nach oben, die Vögel zwitschern. Nebel hängt über den Feldern. Je höher die Sonne steigt, desto intensiver ist ihre Wärme zu spüren. Nicht nur auf der Haut, sondern auch in den eigenen vier Wänden. Die Temperaturen steigen, die Fußbodenheizung schaltet sich daraufhin automatisch aus, doch die Speichermasse des Estrichs gibt gebundene Wärme weiter an den Wohnraum ab. Das Resultat: Es ist zu warm, Fenster werden geöffnet und wertvolle Energie geht durch Lüften verloren.

ntegrierte Aluminium-Wärmeleitbleche ermöglichen eine gleichmäßige und vollflächige Wärmeverteilung. (Foto: epr/Joco)
ntegrierte Aluminium-Wärmeleitbleche ermöglichen eine gleichmäßige und vollflächige Wärmeverteilung. (Foto: epr/Joco)

Der Heizungshersteller Joco aus Baden-Württemberg wirkt diesem Energieverlust mit einem reaktionsschnellen System entgegen. Der KlimaBoden TOP 2000 garantiert ein gleichmäßiges, behagliches Wohnklima ohne Energie verschwenden zu müssen. Zusammen mit der Blanke Permat Entkopplungsmatte stellt diese Fußbodenheizung im Vergleich zu einem herkömmlichen System mit dicker Estrichschicht ein effizientes sowie ökonomisches System dar. Es überzeugt durch schnellste Regelfähigkeit, denn nach bereits fünf Minuten ist die Wärme spürbar. Eine schwere Estrichmasse hingegen ist nur schlecht zu regulieren und gibt auch Stunden später Wärme an den Raum ab. Integrierte Aluminium-Wärmeleitbleche ermöglichen eine gleichmäßige und vollflächige Wärmeverteilung. Die Behaglichkeit wird um ein Vielfaches nach oben geschraubt und man fühlt sich viel wohler. Auch beim Abschalten reagiert das System sofort und gibt keine weitere Wärme ab. Die Raumtemperatur erhöht sich trotz Sonneneinstrahlung nicht, sondern bleibt dank effizienter Regulierung gleich. Der KlimaBoden TOP 2000 punktet außerdem mit einer Bauzeitverkürzung von vier bis sechs Wochen, mit der bares Geld gespart wird. Darüber hinaus bietet die Joco Fußbodenheizung völlige Gestaltungsfreiheit: Jeder beliebige Boden kann als Oberbelag verwendet werden – ob Echtholz, Laminat, Linoleum, PVC, Teppich oder Keramik – den eigenen Einrichtungsvorstellungen sind keine Grenzen gesetzt. Mehr Informationen zu dieser ökologischen Technik, mit der nicht nur die Umwelt geschont, sondern auch Energie und Heizkosten eingespart werden, gibt es unter www.joco-epr.de.


Das könnte sie auch interessieren