Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Rundum warm und gesund – Wohlfühlen mit der Wandheizung

Wandheizungen werden zunehmend beliebter. Kein Wunder, verbreiten sie doch ein angenehmeres Raumklima als konventionelle Heizkörper und arbeiten sie zudem energiesparender als diese. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Heizkörpern, die uns erst über den „Umweg“ Luft erwärmen und dabei jede Menge Staub aufwirbeln, produzieren Wandheizungen verwirbelungsfreie Strahlungswärme, die den menschlichen Körper, nicht aber die Luft erwärmt. Ähnlich wie bei Kamin- und Kachelöfen stellt sich so das signifikante „Rundum-Wohlfühlklima“ ein. Gleichzeitig bewirkt die wohngesunde und angenehme Strahlungswärme, dass sich schneller als mit herkömmlichen Heizkörpern Behaglichkeit einstellt. Schon rund 18 Grad Lufttemperatur genügen, um ein Gefühl von 21 Grad zu erzeugen – das spart Energie und Kosten.

Die neue Wandheizung wird ausschließlich mit ungefährlicher 24-Volt-Niederspannung betrieben und lässt sich daher auch von Malern, Stuckateuren und Trockenbauern gefahrlos und ohne elektrische Fachkenntnisse einbauen. (Foto: epr/MoleTherm)
Die neue Wandheizung wird ausschließlich mit ungefährlicher 24-Volt-Niederspannung betrieben und lässt sich daher auch von Malern, Stuckateuren und Trockenbauern gefahrlos und ohne elektrische Fachkenntnisse einbauen. (Foto: epr/MoleTherm)

Das neue Moletherm Surround Heating-System erlaubt dabei ab sofort eine vollkommen neue Art des Heizens. Die extrem dünnen, nur 0,5 Millimeter starken Heizfolien sind äußerst flexibel und können unter verschiedenen Endbeschichtungen, wie Putz, Tapete oder unter der Zimmerdecke, verlegt werden. Besonders vorteilhaft dabei: Für die Installation sind keine elektrischen Fachkenntnisse nötig. Deswegen können auch Maler, Trockenbauer und Stuckateure das System problemlos verlegen und installieren. Möglich wird dies, da die Wandheizung auf absolut ungefährlichen 24 Volt Niederspannung betrieben wird. Das erlaubt eine gefahrlose und risikofreie unmittelbare Installation der Heizfolien direkt unter den Wandbelägen. So entfallen auch die herkömmlichen, platzraubenden Heizkörper, die, direkt unter dem Fenster angebracht, zudem viel Energie vergeuden, bevor der Raum angenehm temperiert ist. Anders das Wandheizungssystem von Moletherm: Das Folienmaterial verfügt über eine hohe Energieeffizienz, sodass ein extrem großer Anteil der Gesamtwärme – 96 Prozent – als Strahlungswärme abgegeben wird und die Räumlichkeiten schnell und effizient angenehm erwärmt. Komplettiert wird das MoleTherm Surround Heating-System durch Steckverbindungen, Steuergeräte und Thermostate, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Erhältlich ist die Wandheizung über den Baustoffhandel und den Farbgroßhandel. Weitere Informationen unter www.moletherm.com.


Das könnte sie auch interessieren