Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Natürliche Wärme wie von der Sonne – Wandheizung sorgt für behagliche Temperaturen

Die Sonne ist die älteste Energiequelle unserer Welt. Ihre Strahlungswärme empfinden wir als besonders angenehm und genießen sie beim ausgiebigen Sonnenbad am sommerlichen Strand oder auch einfach in der täglichen Mittagspause im Straßencafé. Nur an kalten Regentagen muss man leider auf sie verzichten. Und auch in den eigenen vier Wänden ist es mit warmen Sonnenstrahlen meist nicht weit her. Eine Wandheizung der Firma Joco schafft jedoch mit dem Prinzip der Strahlungswärme ein sonniges Wohlfühlklima mit behaglichen Temperaturen für zu Hause. Und das völlig unabhängig von der natürlichen Kraft der Sonne.

Die Joco WandHeizung umhüllt den Wohnraum mit angenehmer Strahlungswärme. Dabei wird die Wandfläche erhitzt und gibt die Wärme in Form von Strahlung an den Raum und an die vorbeizirkulierende Luft ab. (Foto: epr/Joco)
Die Joco WandHeizung umhüllt den Wohnraum mit angenehmer Strahlungswärme. Dabei wird die Wandfläche erhitzt und gibt die Wärme in Form von Strahlung an den Raum und an die vorbeizirkulierende Luft ab. (Foto: epr/Joco)

Eine Wandheizung lässt sich in fast alle Gebäudearten einbauen. Zum Beispiel ist sie ideal für sehr hohe Räume. Die Joco WandHeizung umhüllt den Wohnraum mit angenehmer Strahlungswärme. Dabei wird die Wandfläche erhitzt und gibt die Wärme in Form von Strahlung an den Raum und an die vorbeizirkulierende Luft ab. Dank dieser Neuheit können kalte Außenwände vermieden, die Raumtemperatur reduziert und Energiekosten eingespart werden. So bleiben die Luftturbulenzen niedrig, Staub und andere allergene Stoffe werden nicht unnötig aufgewirbelt und Allergiker können aufatmen. Bei richtiger Planung lassen sich auch Problemstellen wie unangenehme „kaltstrahlende“ Außenwände vermeiden und man fühlt sich in weniger stark beheizten Räumen ebenso wohl. Der willkommene Nebeneffekt: Energiekosten werden deutlich reduziert. Dazu tragen auch die niedrigeren Systemtemperaturen von Wandheizungen bei. Grundsätzlich bietet eine Wandheizung große Planungsfreiheit und lässt sich auch bei kleineren Wandflächen einsetzen, denn eine Wandheizung kann stärker beheizt werden als eine Fußbodenheizung. Je größer jedoch die Heizfläche, desto geringer die notwendigen Temperaturen. Das bedeutet weniger Energiekosten, als auch kürzere Reaktionszeiten. Eine Wandheizung kann aber nicht nur heizen, sondern auch kühlen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.joco-epr.de.


Das könnte sie auch interessieren