Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Nasser Segen von oben – Bewährtes Luxusduschpaneel mit neuer Kopfbrause

Deutschland gleich Duschland. Ob morgens, mittags, abends – die tägliche Dusche ist den Deutschen heilig. Als Wachmacher nach dem Aufstehen, als Frischekick nach dem Sport, als Wiederbelebungsmaßnahme nach einem anstrengenden Arbeitstag. Nirgendwo sonst kommen Körper und Geist so gut in Schwung wie unter der heißen Brause. Kein Wunder, dass viele Menschen viel Zeit mit dem Verwöhnprogramm für Haut und Haare verbringen. Je nach Art der Pflegeprozedur können leicht 30 Minuten oder gar Stunden vergehen, bis Frau oder Mann den Ort der Erholung wieder verlässt. Doppelt Spaß macht das Duschen vor allem dann, wenn das Bad entsprechend ausgestattet ist. Ein bisschen Luxus hier, ein paar kleine Extras dort. Das Wellnessvergnügen im eigenen Heim muss nicht wirklich teuer sein …

Foto: epr/Breuer
Foto: epr/Breuer
Eine ebenso einfache wie effektive und „wohlfühlfördernde“ Maßnahme ist das Entfernen des simplen Brauseschlauchs und der schlichten Wandhalterung, die in den meisten Bädern standardmäßig vorhanden sind. Schließlich gibt es doch schicken Ersatz: Mit dem Aquamaxx und dem neuen Aquamaxx Plus hat der langjährige Badeinrichter Breuer zum Beispiel gleich zwei attraktive Duschpaneele im Angebot. Beide Modelle begeistern durch ein zeitlos-elegantes Design. So ist die komplette Technik in einem flachen, schlanken Aluminiumkorpus versteckt. Sämtliche Brausen, der Schlauch und die bequeme Griff-in-Griff-Einhandbedienung sind aus edlem Chrom gefertigt, und die TÜV-geprüfte Klebetechnologie machen Bohren und Löcher in den Fliesen überflüssig. Für die richtige Brause-Power sorgen mehrere Power-Brausen, die nach Lust und Laune zu- oder abgeschaltet werden können: eine höhenverstellbare Handbrause mit Soft-, Normal- oder Massagestrahl, sechs in den Korpus eingelassene, schwenkbare Seitenbrausen, die jeden Zentimeter des Rückens benetzen, und – nur bei der Aquamaxx Plus-Version – eine über allem schwebende Kopfbrause für ein noch authentischeres Tropenschauer-Feeling. Mal sanft und sinnlich, mal kräftig knetend, massiert das Wasser den ganzen Körper. Die gewünschte Temperatur lässt sich optimal per Thermostat einstellen; eine 38-Grad-Sperre schützt vor heißen Überraschungen. Mehr unter www.duschkabine.com.


Das könnte sie auch interessieren