Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Kühler Kopf im Glasanbau

Moderne Rollläden sorgen im Wintergarten für ein Wohlfühlklima

Er ist eine wind- und wettergeschützte Sonnenoase für Menschen und Pflanzen: Die meisten Wintergärten bestehen zu 80 Prozent aus Glasflächen, die viel Licht und Wärme in die eigenen vier Wände lassen. „Doch was im Winter erwünscht ist, kann im Sommer schnell unerträglich werden. Ohne geeigneten Sonnenschutz können die Temperaturen auf bis zu 70 Grad Celsius klettern“, erklärt Martin Schmidt vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Außenbeschattung passt sich Form der Glasflächen an

Foto: djd/Schanz Rollladensysteme


Foto: djd/Schanz Rollladensysteme Wer im Hochsommer ohne zu schwitzen in seinem Wintergarten sitzen will, muss für einen passenden Sonnenschutz sorgen.
Foto: djd/Schanz Rollladensysteme

Ob Bäume, Markisen oder Rollläden: Die Auswahl der geeigneten Beschattung des Wintergartens hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Berücksichtigt werden sollte die Himmelsrichtung, in welche der Wintergarten ausgerichtet ist, die Nachbarbauten sowie die Konstruktion des Glasanbaus. Aufgrund ihrer hohen Schutzfunktion, ihrer Flexibilität und ihrer komfortablen Steuerung werden Rollläden als Beschattungslösung immer beliebter. Sie reflektieren die Sonnenstrahlen, bevor diese auf die Glasscheibe auftreffen, sie schützen in Übergangszeiten vor unangenehmen Blendwirkungen durch die tiefstehende Sonne und geben – mit modernen Lichtschienen ausgestattet – sogar im geschlossenen Zustand den Blick frei in die Natur. Die Außenbeschattung des baden-württembergischen Herstellers Schanz etwa passt sich nahezu jeder Form der Glasflächen maßgenau an. Die kleinen Rollladenkästen, die sich auch mühelos nachrüsten lassen, kann man farblich auf die Fassade des Hauses und die Bauform des Wintergartens abstimmen. Unter www.rollladen.de gibt es Bezugsquellen und Modellbeispiele.

Licht fällt ein, aber heizt nicht auf

Zudem lässt sich jede vierte bis sechste Lamelle mit Lichtschienen ausstatten, durch deren löchrige Struktur Helligkeit in das Innere einfallen kann, ohne es unangenehm aufzuheizen. Temperaturtests im Rosenheimer Prüfzentrum für Bauelemente zeigten, dass sich die Raumtemperatur in einem Wintergarten, der von Rollläden mit jeder dritten Lamelle als Lichtschiene beschattet wurde, nur um 1,5 Grad Celsius durch die Sonneneinstrahlung während eines Tages erwärmte.


Das könnte sie auch interessieren