Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Ein Bausatzhaus fürs Leben

Eigenleistung senkt die Kosten beim Hausbau

Wohneigentum bietet Sicherheit und Beständigkeit. Wer sich ein eigenes Haus baut, erhält nicht nur vier Wände und ein Dach, sondern auch einen Ort, der Anlaufpunkt für Familie und Freunde ist, an dem er sich jederzeit wohl und geborgen fühlt und der schlichtweg eine Investition fürs Leben ist. Doch gerät der Traum vom Eigenheim ins Wanken, sobald Bauherren die Höhe der zu erwartenden Baukosten berechnen. An so mancher Stelle müssen sie Kompromisse schließen, die Erwartungen an das Traumhaus herunterschrauben oder auf günstigere Alternativen zurückgreifen. Dabei kann Eigenleistung die Kosten enorm senken – und zwar ohne Verzicht auf Qualität.

Wer sein Traumhaus selbst baut, kann enorme Kosten einsparen. Auch ohne besondere Vorkenntnisse gelingt der Rohbau mit Porenbeton leicht. (Foto: epr/YTONG Bausatzhaus)
Wer sein Traumhaus selbst baut, kann enorme Kosten einsparen. Auch ohne besondere Vorkenntnisse gelingt der Rohbau mit Porenbeton leicht. (Foto: epr/YTONG Bausatzhaus)

Einfache, gut durchdachte und aufeinander abgestimmte Systeme wie von YTONG Bausatzhaus helfen Bauherren dabei, ihr Traumhaus unter professioneller Anleitung selbst zu bauen und dadurch bis zu 50.000 Euro bei den Rohbaukosten einzusparen. Während der gesamten Bauphase steht ihnen einer der deutschlandweit über 50 YTONG Bausatzhaus-Partner unterstützend zur Seite. Dabei ist die Verarbeitungssicherheit so hoch, dass auch Bauherren ohne fachliche Erfahrung problemlos zum Erfolg gelangen. Kern des Systems ist der selbstbaufreundliche Baustoff Ytong Porenbeton. Dieser wird aus Sand, Kalk, Zement und Wasser hergestellt und bietet beste Dämmeigenschaften. Schnell und nahezu fugenlos setzen Bauherren die einzelnen Steine selbst zusammen und realisieren so kosteneffizient ihr individuelles Traumhaus. Exakt auf das System abgestimmte Ergänzungen, beispielsweise Stürze für den Einbau von Türen und Fenstern, erleichtern die Arbeit. Ohnehin eignet sich Porenbeton dank seines geringen Eigengewichts und der praktischen Grifftaschen an den Seiten optimal für den Selberbauer. Auch lässt er sich leicht sägen, bohren und fräsen. Dank des cleveren Nut- und Federsystems können die einzelnen Steine präzise und ohne Stoßfugenvermörtelung aneinander gefügt werden. Mit YTONG Bausatzhaus entsteht also schnell ein Traumhaus, auf das man stolz sein kann – kostensparend in Eigenregie. Aktuelle Informationen gibt es auf Facebook unter www.facebook.com/YTONG.Bausatzhaus sowie unter www.ytong-bausatzhaus.de.


Das könnte sie auch interessieren