Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Deutschlands Heimwerker – Bad renovieren liegt im Trend

Eine Badewanne, ein Toilettenbecken und eine Waschschüssel waren vielleicht in den sechziger Jahren zeitgemäß.

Wer sich heute stattdessen eine Wohlfühloase schaffen will, muss sein Bad renovieren und umgestalten.

Badezimmer neu Gestalten
Badezimmer neu Gestalten

Wer sein Bad renovieren will, sollte vorher mit seinem Vermieter sprechen.

Für die Sanierung des Badezimmers ist nämlich dieser zuständig. Da aber nach einer Sanierung die Mieten angehoben werden dürfen, nehmen viele Mieter die Renovierung des Bades selbst in die Hand. Bei so viel Eigeninitiative übernehmen einige Vermieter deshalb gern die Kosten zur Anschaffung neuer Badezimmerelemente oder beteiligen sich zumindest an den Kosten der Materialien. Eine gute Möglichkeit für beide Seiten, Geld zu sparen. Längst ist das Badezimmer nicht mehr das Stiefkind der Wohnung. Immer mehr Menschen träumen von einem Luxusbad. Auch die Architekten folgen dem Trend und schaffen bei der Planung von Neubauten Badezimmer von angenehmer Größe, mit zumindest einem Fenster. Möchte man sein Bad renovieren, muss man kein Fliesenleger sein. Je nach Geldbeutel hat der Baumarkt die passenden Materialien und man bekommt bei Bedarf auch Beratung, was die Arbeitstechniken angeht.

Außerdem kann man sich die notwendigen Maschinen ausleihen. Der Baumarkt bietet Dekoratives in allen Preisklassen an, denn auch Fliesen sind der Mode unterlegen. Hat man in den siebziger Jahren noch das Pril-Design bevorzugt, so sind es heute hauptsächlich weiße Wandfliesen in allen Schattierungen, verbunden mit kleinen farbigen Akzenten, die das Auge des Betrachters erfreuen. Edle Materialien wie Granit oder Marmor beherrschen die Szene. Waschtische im passenden Design zum Fußboden, überdimensionale Spiegel mit der entsprechenden Beleuchtung und Einbauten, die jedes Damenherz höher schlagen lassen, sind heute ein Musthave.

Egal ob Vollbad oder Duschbad, im richtigen Design strahlt jedes Badezimmer.

Dazu gehören Fliesen von hochwertiger Qualität, aufwändige Badezimmerelemente, Eckbadewannen und natürlich Hänge-WCs. Heizkörper, die gleichzeitig Handtuchhalter sind, dazu edle Papierrollenhalter, Aufbewahrungsbehälter für Wattestäbchen und sonstige kleine Utensilien sind aus dem Badezimmer von heute nicht mehr wegzudenken. Badmöbel sind im Trend und die passende Beleuchtung sorgt für ein beschauliches Ambiente. Sie tragen zu einer gemütlichen Atmosphäre bei.


Das könnte sie auch interessieren