Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Das neue Wohn-Bad

Raum schaffen für Erholung und Entspannung

Körperpflege als tägliches Entspannungsritual, ein Krimi im Vollbad, gemeinsam planschende Kinder: Das Badezimmer öffnet sich und wird immer stärker als erweiterter Wohn- und Lebensraum genutzt. Damit steigt auch die Zeit, die wir im Bad verbringen. Damit es in einer mehrköpfigen Familie nicht regelmäßig zum Stau vor der Badtür kommt, gestaltet man den Raum am besten mehrpersonentauglich um. Unbedingtes Muss: ein Doppelwaschbecken. Eine halbhohe Trockenbauwand ist ein gutes Mittel, um den Raum zu gliedern und mehr Intimität etwa für die Wanne zu schaffen. Bei der Umgestaltung anfallende Installationsarbeiten gehören in die Hand eines Fachmanns, die Wand- und Bodengestaltung nehmen Heimwerker dagegen selbst in die Hand.

Dank leicht zu verarbeitender Kleber und Fugenmaterialien kann heute jeder Heimwerker das Verlegen von Fliesen im Bad selbst in die Hand nehmen. Foto: djd/Knauf Bauprodukte
Dank leicht zu verarbeitender Kleber und Fugenmaterialien kann heute jeder Heimwerker das Verlegen von Fliesen im Bad selbst in die Hand nehmen. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

Mit leicht zu verarbeitenden Produkten wie dem Knauf Flexkleber sind die neuen, schicken Fliesen schnell und sicher an die Wand zu bringen. Fest sitzende alte Keramikbeläge können sogar einfach dran bleiben und überklebt werden – das erspart das zeitraubende und schmutzträchtige Abschlagen des Altbelags. Wer sein Bad mit neuen aktuellen XXL-Fliesen am Boden ausstatten will, greift am besten zum Mittelbettkleber. Dauerhaft schöne Fugen erzielt man zum Beispiel mit der Flexfuge, deren Perleffekt das Wasser abperlen lässt und so Verschmutzungen weitgehend verhindert. Unter www.knauf-bauprodukte.de gibt es Tipps und Anleitungen zur Arbeit mit Fliesen.


Das könnte sie auch interessieren