Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Barrierefrei und ästhetisch duschen

Revolutionäre Duschablaufrinne für das Badezimmer von heute

Die Deutschen werden immer älter und leben länger. Damit sie dies nach Möglichkeit in ihren eigenen vier Wänden tun können, müssen viele Wohnungen und Häuser altersgerecht und barrierefrei umgebaut oder saniert werden. Der größte Bedarf hinsichtlich einer altersgerechten Ausstattung besteht im Bad: Laut forsa-Institut messen 68 Prozent der Bevölkerung diesem Raum die größte Bedeutung bei, wenn es um das Thema „Wohnen im Alter“ geht. Viele Komponenten spielen hierbei eine Rolle: sei es die Badewanne, die Toilette, das Waschbecken oder die Dusche. Entscheidend sind auch die Details, zum Beispiel die Duschablaufrinne.

Mit nur 5,4 Zentimetern Einbauhöhe erfüllt die Duschablaufrinne die Ansprüche für barrierefreies und altersgerechtes Wohnen. (Foto: epr/I-Drain)
Mit nur 5,4 Zentimetern Einbauhöhe erfüllt die Duschablaufrinne die Ansprüche für barrierefreies und altersgerechtes Wohnen. (Foto: epr/I-Drain)

Speziell für barrierefreies und ästhetisches Duschen entwickelt, stehen mit der patentierten I-Drain eine Duschablaufrinne und ein Mittelablauf zur Verfügung, die mit lediglich 5,4 Zentimetern die geringste Einbauhöhe am Markt aufweisen. So eignen sie sich nicht nur hervorragend für den Einbau in neue Duschräume, sondern vor allem auch für Duschsanierungen und -umbauten. Ihre große Variabilität macht die Duschablaufrinne in über 80 Prozent der Fälle einsetzbar. So ist I-Drain dank passender Eck- und Kopplungsstücke an die jeweilige Badsituation anpassbar. Auch Maßanfertigungen und flexible Sonderlösungen sind möglich. Durch das werkseitig aufgeklebte Abdichtungsvlies wird die Montage vereinfacht und auch der Einbau direkt an der Wand ermöglicht. Da bei der I-Drain im Gegensatz zu anderen Bodenabläufen ein einseitiges Gefälle für den Wasserablauf ausreichend ist, können beim Duschenbau oder im Falle einer Sanierung auch Natursteine und großformatige Fliesen verwendet werden. Auf diese Weise kommen auch Ästhetik und Optik nicht zu kurz. In der Praxis überzeugt daneben der herausnehmbare, einfach und schnell zu reinigende Siphon. Das integrierte Haarsieb verhindert, dass Haare das Abflussrohr verstopfen. Besonders praktisch außerdem: ein optional anzubringender Ferienverschluss, der das Ausbreiten unangenehmer Abflussgerüche im Bad bei längerer Nichtbenutzung stoppt. Die Duschablaufrinne ist hochwertig verarbeitet und besteht aus rostfreiem Edelstahl. Weitere Informationen unter www.i-drain.net.


Das könnte sie auch interessieren