Wohnen Heizen Solarenergie Energiesparen Forum Fliesen & Bäder Anleitungen

Alleskönner im Bad

Flexible Gestaltung mit wasserundurchlässiger Bauplatte

„Wenn schon, denn schon“, dachten sich Barbara und Stefan Middendorf, als sie an den elterlichen Bauernhof anbauten. Zumindest das Badezimmer sollte allen Vorstellungen gerecht werden.

Eine große, begehbare und barrierefreie Dusche stand ganz oben auf der Wunschliste. Eine beheizbare Bank sowie der Verzicht auf eine herkömmliche Duschabtrennung ergänzten die Bedingungen an den Badplaner.

Foto: epr/wedi
Foto: epr/wedi

Die Bauherren wussten, dass ihr Vorhaben mit „Produkten von der Stange“ nicht umzusetzen war. Auf Empfehlung des Badplaners hin entschieden sie sich für die Systemprodukte des Herstellers wedi. Sie bieten ein ganzes Potpourri an Einsatzmöglichkeiten, Formen, Gestaltungen und technischen Eigenschaften.

Die Produkte sind wasserundurchlässig, dampfbremsend, sichern den Erhalt der Bausubstanz und sind nach jeder denkbaren Vorlage formbar. Mit einer Materialart konnten somit die bodengleiche Dusche, eine reinigungsfreundliche Duschabtrennung, eine Ablage sowie eine beheizbare Bank realisiert werden. Und zwar ganz individuell in Form und Größe. „Dank der wedi Produkte konnten wir unsere Dusche so groß machen, wie wir es wollten“, erzählt Barbara Middendorf.

Das „wedi Fundo“ Bodenelement, das die Grundlage der Wunschdusche bildet, ist zwar in der Standardgröße 1,20 mal 1,20 Meter geliefert, dann aber vor Ort mit „wedi Bauplatten“ auf die Gegebenheiten hin angepasst worden. Ergebnis: Eine stolze Länge von 1,50 Metern.

Die beheizbare Bank haben die Eheleute in einer Ausstellung gesehen und waren sich sofort einig: So eine müssen wir auch haben. Die Ablage, ebenfalls aus „wedi Bauplatten“ vor Ort auf Maß geschnitten und geklebt, war die Idee des Badplaners. Sie krönt nun als stummer Diener die rundum gelungene Badplanung.

Nach ihrem Fazit gefragt, lächelt Barbara Middendorf: „Besser geht es eigentlich gar nicht. Eine „normale“ Dusche kann ich mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen.“ Stefan Middendorf hingegen sieht das Ganze eher nüchtern: „Bei dem „wedi Fundo“ Bodenelement war ich mir sicher, dass unsere begehbare Dusche auch wirklich dicht sein würde.

Mit dem werkseitig eingearbeiteten Gefälle und Ablauf kann eben nichts schief gehen.“ Mehr unter www.wedi.de und unter www.homeplaza.de.


Das könnte sie auch interessieren