Badezimmer Fliesen Heimwerker Renovieren Rat und Tat Forum Wohnen

Badewannen

Eine Badewanne bezeichnet ein meist ovales Behältnis, in dem ein Mensch (oder auch Haustier) sich baden kann.

Das Foto zeigt eine Badewanne

Bild Badewannen.

Natürliche Badewannen, wie sie in der Natur in Form von Tümpeln an heißen Quellen vorkommen, werden schon seit Menschengedenken von Mensch und Tier genutzt. Die Römer und auch andere Völker erfanden so etwas wie die Badekultur und bauten dazu Bäder mit Becken aus Stein. Badewannen gibt und gab es aus verschiedenen Materialien. Als erste Badewannen dienten Holzzuber. Badewannen aus verzinktem Eisenblech waren lange Standard und wurden in der Küche oder im Waschraum benutzt. Danach kamen emaillierte Wannen, die zunächst aus Gusseisen, seit Anfang der 1970er Jahre hauptsächlich aus Stahlblech gefertigt wurden. Heutzutage werden aber auch diese immer mehr von Badewannen aus Kunststoff (Acryl) verdrängt. Wohlhabendere Menschen können aber auch in Kupferbadewannen oder Marmorbädern baden.


Das könnte sie auch interessieren